PAGE online

Neue Comic-Anthologie

Illustratorinnen-Kollektiv sieht Gespenster! Die natürlich sofort gezeichnet werden.

Comic-Zeichnerin Doris Freigofas Illustratorenduo Goldener Cosmos

Die neueste Ausgabe von »Spring« ist da, das alljährlich erscheinende Comic-Bookzine des gleichnamigen Illustratorinnen-Kollektivs. Diesmal geht es unter dem Motto »Gespenster« ebenso um Geister der Vergangenheit, die einen immer wieder einholen, als auch um sehr gegenwärtige, plötzlich attackierende Dämonen. Einen solchen Moment hat Doris Freigofas vom Illustratorenduo Golden Cosmos oben festgehalten 😉

Wie immer also ein spannendes Spektrum von teils sehr künstlerischen Short-Comics zu einem zentralen Thema – denn wo jeder oder jede Gespenster sieht, ist eben eine ganz individuelle Sache. Tatsächlich wird es in manchen Beiträgen sehr persönlich wie etwa in »Vatergespenst« von Nina Pagalies oder »Der Zahn« von Katharina Gschwendtner …

Hier einige Kostproben.

 

Romy Blümel wird von digitalen Gespenstern gerufen. www.romybluemel.com

 

 

Bei Stefanie Wunderlich geht das Corona-Virus wie ein Gespenst um. www.wunderlich-illustration.de

 

 

Katrin Stangl zeigt in Porträts, wie unterschiedlich die Geister sind, die jeden von uns heimsuchen. www.katrinstangl.de

 

Und Birgit Wehye ruft zur Befreiung von dämonischen Kräften in Weltwirtschaft und Politik auf. https://birgit-weyhe.de

 

SPRING #17 – Gespenster
Broschur mit Glow-in-the-Dark-Cover
Zweifarbiger Innenteil
256 Seiten
Deutsch mit englischen Untertiteln
24 Euro
ISBN 978-3-938539-60-6
Mairisch Verlag, Hamburg
Bestellen

 

Illustratorinnen Magazin 2020

Produkt: eDossier »Illustrative Branding«
eDossier »Illustrative Branding«
Trendreport: Illustration meets Branding. Mit Recruitment- & Akquise-Tipps

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren