Illustrieren für die Vöslauer Sonderedition

Die Illustratorin Onka Allmayer-Beck hat die neue Sonderkollektion von Vöslauer gezeichnet und taucht dabei ins Leben ein.



Onka Allmayer-Beck hat in London Modedesign studiert und viele Jahre in Mailand gearbeitet, bevor sie sich vom Schuhdesign und der reinen Modezeichnung immer mehr der Illustration zuwandte. Für sie eine ganz natürliche Entwicklung und eine, die von Leidenschaft für das Zeichnen begleitet wurde.

Sie wählte die österreichische Werbeagentur Demner, Merlicek & Bergmann jetzt für die neue Sonderedition des Mineralwasserherstellers Vöslauer aus, der zum fünften Mal mit Künstlern kooperiert.

Rund um das Thema Geselligkeit illustrierte Allmayer-Beck, die heute in Wien lebt, Szenen aus der Gastronomie, Lampions, einen Ghetto-Blaster, Bar- und Restaurantszene und Figuren, die sich ganz entspannt auf den Buchstaben des Vöslauer-Schriftzugs rekeln und sich entspannt zuprosten.

Das alles ist so dezent wie feinlinig und fügt sich passend zu den Sorten»Prickelnd«, »Mild« und »Ohne« perfekt in das zurückhaltende Erscheinungsbild der Marke ein.

Im Sommer hatte Allmayer-Beck bereits die Etiketten der 1-Liter-Edition zum Thema »Draußen« gestaltet:

 


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren