PAGE online

Die besten Fotos aus »Blickfang 2014/2015«

Wir zeigen unsere Lieblingsbilder aus dem neuen Portfolioband »BLICKFANG – Deutschlands beste Fotografen«.

Norman Beckmann hat mit seinem Hamburger Verlag NBVD zum siebten Mal das Jahrbuch »BLICKFANG – Deutschlands beste Fotografen« an den Start gebracht. Rund 200 Fotografen sind in dem aufwändig produzierten und vier Kilo schweren Wälzer vertreten. Wie immer haben wir den Band mit Vergnügen studiert und zeigen hier die Fotos, die uns besonders ins Auge gestochen sind. Das obige Hommage an John Lennon und Yoko Ono stammt übrigens von Bernd Kammerer. 

BLICKFANG – Deutschlands beste Fotografen 2014/2015 (Band 7)

Herausgeber: Norman Beckmann
Norman Beckmann Verlag & Design
Umfang: 608 Seiten
Format: 250 × 320 mm
Verarbeitung: Hardcover, Leinen, Schutzumschlag, Fadenheftung, Lesebänder, Heißfolienprägungen auf Umschlag und Bezug
Text: deutsch
ISBN: 978-3-939028-43-7
Preis: 49,90 EUR inkl. MwSt., zzgl. Versandkostenpauschale
www.blickfang-dbf.de

Arno Al-Doori, München, www.arnoaldoori.com
Bild: Arno Al-Doori
1/11
Dominik Asbach, Duisburg, www.asbach-foto.de
Bild: Dominik Asbach
2/11
Erik Dreyer, München, www.erikdreyer.de
Bild: Erik Dreyer
3/11
Florian Groehn c/o Severin:Wendeler, Hamburg, www.floriangroehn.com
Bild: Florian Groehn
4/11
Steffen Hofemann, Hamburg, www.hofemann.com
Bild: Steffen Hofemann
5/11
Bernd Kammerer, Stuttgart, www.berndkammerer.de
Bild: Bernd Kammerer
6/11
Majid Moussavi, Köln, www.majidmoussavi.com
Bild: Majid Moussavi
7/11
Alex Rank, Hamburg, www.alexrank.com
Bild: Alex Rank
8/11
Till Melchior c/o STILLSTARS, Hamburg, www.tillmelchior.com
Bild: Till Melchior
9/11
Thomas von Salomon, Offenbach, www.vonsalomon.de
Bild: Thomas von Salomon
10/11
Katia Wik c/o Severin:Wendeler, Hamburg, www.katiawik.com
Bild: Katia Wik
11/11
Produkt: PAGE 02.2020
PAGE 02.2020
Fotografie: Comeback in Kommunikation, Branding und UX Design ++ Behavioural Design: Wie wir mit Design Verhalten gezielt verändern können ++ Vegan drucken – so geht’s ++ Creative Coding für Designer ++ Framing als Kreativmethode ++ Dos & Don’ts: Mit UX an die Spitze ++ John Maeda im Interview

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren