PAGE online

Deutsch für sehr Fortgeschrittene – witzig illustriert

Wirklich jeder kann etwas lernen in diesem Mitmach-Lexikon für ulkige deutsche Ausdrücke und Redensarten.

Deutsche Redensarten lernen mit Illustrationen

Eigentlich ist das illustrierte Lexikon von Artdirektorin Christine Coring als ganz persönliches Vokabelheft für ihren jungen ungarischen Kollegen Levente entstanden, mit dem sie bei der Hamburger Agentur fischerAppelt zusammenarbeitete. Obwohl er gut Deutsch sprach, stieß er gelegentlich an Grenzen – und das kann ja bekanntlich sogar Muttersprachlern passieren, zum Beispiel wenn sie innerhalb von Deutschland, nach Österreich bzw. in die Schweiz umziehen oder sich einfach mit anderen Generationen unterhalten. Kurz, man muss nicht mal ein Zuagroasda sein, um keine Ahnung zu haben, was Rennsalami, FdH oder Tüdelüt bedeuten …

Lustige deutsche Ausdrücke und Redensarten mit Illustrationen erklärt Rennsalami

Das für Levente angelegte und mit tatkräftiger Hilfe von Kollegen ergänzte »Levikon« ist jetzt beim Verlag Antje Kunstmann als Buch erschienen – mit genug Platz, um noch weitere Begriffe einzutragen, zu »übersetzen« und mit Bildern zu erklären.

Eine kreative Schällensch, die – wie sich herausstellt – auch Kinder sehr gerne annehmen, gerade in langweiligen Corona-Zeiten. Die Kleinen wundern sich ja über viele Redensarten der Erwachsenen und es kann lustig, aber auch sehr hilfreich sein zu wissen, dass man nicht gleich einen Rettungswagen braucht, wenn die Mutter »einen Frosch im Hals hat« 😉

Deutsch lernen mit witzigen Illustrationen im »Levikon«

 

 

 

 

 

 

Lustige deutsche Ausdrücke und Redensarten mit Illustrationen erklärt Illustriertes Buch zum Deutschlernen

 

 

 

Deutsche Redewendungen mit witzigen Illustrationen erklärt

 

 

Christine Coring: Das Levikon. Ein ganz persönliches Vokabelheft zum Wörtersammeln & Sprachelernen
208 Seiten
16 Euro
ISBN 978-3-95614-397-7
Verlag Antje Kunstmann, München
Direkt beim Verlag bestellen

 

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Sehr schön, dass der Link direkt zum Verlag geht und nicht zu irgendeinem Versender! Zur Buchhandlung um die Ecke geht ja leider nicht. Aber die hat es schon morgen früh, portofrei und mit nettem Plausch an der Tür. Kurz anrufen oder so …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren