Alles in Bewegung: Type/Dynamic

Die experimentelle Typografie von Jurriaan Schrofer (1926-1990) als genauso experimentelle Schau.



Die experimentelle Typografie von Jurriaan Schofer (1926-1990) als genauso experimentelle Schau.

Die Idee zu der Ausstellung im Amsterdamer Stedelijk Museum entstand durch die Doktorarbeit von Frederike Huygen, die sich mit dem umwerfenden Werk des Grafikdesigners, Fotobuch-Pioniers, Artdirektoren, Lehrer – und vor allem wagemutigen Typografen Jurriaan Schrofer auseinandergesetzt hat.

 

Klar wurde, dass er längst Museumsreife erlangt hatte. Aber genauso klar war auch, dass man sein experimentelles Werk nicht in eine konventionelle Ausstellung zwängen sollte.

 

So entstand die Idee, das Grafikdesignstudio LUST aus Den Haag mit der Ausstellungskonzeption zu beauftragen, das bekannt für seinen wagemutigen Umgang mit ungewöhnlichen Medien ist.

 

Entwickelt hat es eine begehbare Installation mit zahlreichen Displays, die auf verschiedene Art auf Schrofers Arbeiten reagieren und in einen visuellen Dialog mit ihnen treten. Darin spielen sie mit der Dynamik, die Schrofers Typografie ausstrahlt, die komplett handgezeichnet ist, aber aus heutiger Sicht den Eindruck erweckt, sie sei am Computer entstanden.

 

Die Ausstellungsgestaltung von LUST hingegen ist komplett am Computer entwickelt, dort haben die Designer Schrofers Werk hochgezogen, gesampelt und zu einem kunterbunten, begehbaren Erlebnis gemacht, bei dem sich ganze Räume in Typografie verwandeln, in Muster und schönstes Grafikdesign.

Type/Dynamics: Jurriaan Schrofer/Lust Stejdelijk Museum, Amsterdam, bis 9.2.2014

This exhibition is inspired by the publication of the doctoral thesis by Frederike Huygen on the graphic designer, photo-book pioneer, art director, teacher, arts administrator, and environmental artist Jurriaan Schrofer.  – See more at: http://www.stedelijk.nl/en/exhibitions/typedynamics-jurriaan-schroferlust#sthash.yNY6W7Oa.dpuf



Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren