Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

mehr

FontAgent Pro Server 2.0 von Insider Software

Insider Software gibt die Verfügbarkeit des neuen FontAgent Pro Sever 2.0 bekanntgegeben. Das Programm bietet professionelles Schriften-Management mit integrierter Diagnose und Reparatur-Funktionen für Schriften. FontAgent Pro Server 2.0

mehr

Plantagenet bei Tiro Typeworks

L

Typotag in München

Der vierte Münchner Typotag am 12. Juli dreht sich um das Thema Buch 2.0. Wie wandelt sich das Buch in die Zukunft? Wandelt sich auch der Leser? Wie entwickeln Kinder ein Gespür für gute (Buch-) Typographie? Profitiert das Buch vom Web?

mehr

A Line Of Type

Den Jungs auf diesem Bild kann man ansehen wie sehr das Schriftsetzen mit einer Linotype Spaß gemacht hat. Jedenfalls war es heute vor 121 Jahren zum erstenmal soweit, und Ottmar Mergenthalers Maschine schnaufte in der Redaktion der New York

mehr

Anzeige

Es regnet Fonts

Burgues Script

    Alle vornehmen Amerikaner im 19. Jahrhundert – vom Schulkind bis zum Senator – lernten die Kunst des schnörkeligen Schreibens. Die Burgues Script von Alejandro Pau basiert auf diesem Stil, den ornamentalen

mehr

Vortrag: System, Qualität und Verantwortung

Die Typografie Gesellschaft München läd wieder einmal zu einem spannenden Thema ein, in dem es unter anderem um folgendes geht:»Gestalter tragen auch Verantwortung für die Wirkung und Auswirkung ihres Tuns. Schwerpunkt der

mehr

Vorträge

In der Vortragsreihe "hamm Forum Typografie" stehen am Mittwoch den 6. Juni die Redner Carsten Koster von Advision und Achaz Reuss, Reuss-Design und freier Kreativ-Director, Atelier Schümann auf dem Programm. Ort: Hanseatische Akademie für

mehr

Anzeige

Typo-Symposium

Unter dem Titel „DIALOG der SCHRIFT – lesen & sehen“ findet vom 7. bis 10. Juni ein Symposium von Studierenden der Muthesius Kunsthochschule statt (Sartori & Berger-Speicher, Wall 47/51, 24103 Kiel). In Vorträgen,

mehr

TypograVieh lebt

Seit einigen Jahren vibriert und flattert es in Weimar. Es sind die gefiederten TypograViecher, die an der Bauhaus-Universität kursivieren. Bereits drei Mal haben sie zum Internationalen SommerTyposium interessante Leute eingeladen, die über

mehr

Vorträge von Wolfgang Beinert

Typointeressierte können gleich bei einer ganzen Reihe Vorträge von Wolfgang Beinert auf ihre Kosten kommen. So veranstaltet er am Sonntag in seinem Atelier in den Hackeschen Höfen in Berlin ein Seminar zum Thema Typografie im Grafik- und

mehr

Typo 2007

Pünktlichst um 10 Einhundert startete die diesjährige TYPO, eine der größten Messen der Graphic-, Motion-, Web-, Game-, Font-, Sound-, Corporate-Szene, über die selbst der als sonst eher absagewillige David Carson einmal sagte,

mehr

Anzeige

4. Münchner Typotag

Am 12. Juli findet der 4. Münchner Typotag bei Kochan & Partner statt. Unter dem Motto »Buch 2.0« geht es um Fragen wie: "Profitiert das Buch vom Web? Das Web vom Buch? Wie wandelt sich das Buch in die Zukunft? Wandelt sich auch der

mehr

Typeradio anschalten…

.

Auch Sheldon gratuliert der Helvetica

schrift des monats:

die wunderschoene "executive" von dem schweizer schriftlabel "optimo" ist jetzt nun endlich (nach einigen testphasen) erhaeltlich!gestaltet wurde sie von dem sympathischen design-duo gilles gavillet and david rust ---sehr zu empfehlen die

mehr

Anzeige

Ein überlebenswichtiges Mac-Feature …

… ist es nicht. Soviel vorweg. Aber wer oftmals mit Buchstabendrehern in Wörtern hadert, dem sei das Tastaturkürzel »CTRL + T« ans Doppelherz gelegt. Wie von Geisterhand drehen sich die beiden Buchstaben, die links und rechts

mehr

vortrag des monats

Im Rahmen des Designmai hält Alessio Leonardi am 13. Mai um 18 Uhr einen Vortrag über seine neueste Schrift: BMF Elettriche. ---------------------------------------------------------------------------Alessio Leonardi startete 1997 das

mehr

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«