PAGE online

Type Directors Club – Typeface Design Gewinner: Odesta

Der beim TDC Typeface Design Competition ausgezeichnete Scriptfont Odesta von Ondrej Job entstand ursprünglich als Logo für einen Hochzeitsfotografen.

Odesta ist ein dekorativer Scriptfront mit unverbundenen Strichen und betonten kugelförmigen Endungen. Sieben Schnitte von Hair bis Black, Small Caps, viele Ligaturen, Alternativbuchstaben und Initialen bieten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten.

Der slovakische Typedesigner Ondrej Job hatte Odesta ursprünglich als Logo für einen Hochzeitsfotograf entwickelt, entschied sich aber schnell, sie zu einer kompletten, umfangreichen Familie auszubauen, mit der sich ausdrucksstarke Gestaltungen realisieren lassen.

Mehr Informationen zur Schriftentwicklung finden Sie hier, kaufen kann man Odesta bei Village, ein Einzelfont kostet 50, die ganze Familie 350 Dollar.

Hier weitere Gewinner der TDC Typeface Design Competition 2014

Produkt: eDossier: »Variable Fonts«
eDossier: »Variable Fonts«
Was können Variable Fonts und wem nützen die OpenType-Schriften?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren