Illustration

Eine gute Illustration beleuchtet Dinge von einer anderen Seite. Idealerweise öffnet sie dem Betrachter die Tür in eine andere Welt oder lässt gewisse Dinge zumindest in anderem Licht erscheinen.

Illustrationen wollen Geschichten erzählen. Sie schreiben diese aber mit Bildern, nicht mit Worten. Dies kann auf gedruckten Seiten, auf dem Computerbildschirm oder auf einer Wand geschehen. Egal wo – Hauptsache, sie vermitteln eine Botschaft.

Somit ist die Illustration selbst ein kommunizierendes Medium. Sie vollzieht einen Spagat zwischen Grafikdesign, Kunst und Interaktionsdesign. Grafikdesigner können gleichzeitig Illustrationen kreieren. Illustratoren können auch gleichzeitig Grafikdesigner sein. Die Tätigkeitsbereiche durchdringen einander.

Etymologisch gesehen stammt das Wort aus dem Lateinischen. »Illlustrare« bedeutet »erhellen«. Illustrationen erhellen beziehungsweise erläutern Inhalte auf bildliche Weise – eben illustrativ. Die Kommunikation von Bedeutungserklärungen und Kreation neuer Kontexte kann auf multimedialen Plattformen – Print, Online, Mobile et cetera – stattfinden.

mehr

Katzdistel, wilde Möhre – oder beide?

Die Mannheimer Agentur Schikago lässt »garten dialoge« stempeln.

mehr

Porträt: Casiegraphics, Illustratorin

PAGE gefällt ...: Illustrationen von Stefanie Haslberger, in denen mit feinem Strich und vor abstraktem Hintergrund Fische swingen, Wellensittiche zu Buddies werden und Gitarren sich in einen Flamingo verwandeln.

mehr

PAGE Portfolio des Monats: Anne Lück

Schon früh entdeckte Anne Lück ihr Faible fürs Zeichnen, studierte später an der Academie Beeldende Kunsten Maastricht und arbeitet heute als Illustratorin für Magazine, Unternehmen und Verlage.

mehr

Pixar – 25 Years of Animation

Toy Story, Findet Nemo, Ratatouille oder Das große Krabbeln: Die Bundeskunsthalle zeigt die Arbeit des großartigen Pixar-Studios.

mehr

Anzeige

Agenturporträt: Sons Of Ipanema

PAGE gefällt ...: Sons Of Ipanema, Studio für Kommunikation aus Köln, das Bambule in einen Cocktail verwandelt, zum Schlussverkauf tröten lässt und Esprit beim Entfalten hilft.

mehr

Blick ins Studio: Holly Paper-Objects

Schere, Stift, Papier: Der Papierkünstler Holly, der in der Hamburger Sternschanze den Shop »Delos« betreibt, lässt uns in seine Werkstatt blicken.

mehr

Porträt: Sami Viljanto, Illustration

PAGE gefällt ...: Illustrationen von Sami Viljanto, der in herrlichsten Farben von Elvis und Steve Jobs, von Montags-Depressionen und von Wölfen mit zu dünnen Beinen erzählt.

mehr

Typografische Love-Story

Superschön: die Liebesgeschichte von Jess und Russ.

mehr

Anzeige

»Hühner, Porno, Schlägerei«

Sophia Martineck ist eine international erfolgreiche Illustratorin mit Kunden in aller Welt. Aber sie kennt sich auch in deutschen Dörfern aus, wo die Welt längst nicht so heil ist, wie sie scheint ...

mehr

»Und Johnny zog in den Krieg«

Dalton Trumbos brutaler Antikriegsroman »Und Johnny zog in den Krieg« von 1939 hat nichts an Aktualität verloren. Leider. Felix Gephart hat eine neue deutsche Übersetzung illustriert. 

mehr

Auf leisen Sohlen zum Glück

Glück ist in! Wie man es findet hat jetzt.de-Redaktionsleiter Dirk von Gehlen recherchiert – und Katharina Bitzl hat es illustriert.

mehr

Porträt: Andreas Gaertner

PAGE gefällt …: die »gekratzen« Illustrationen von Andreas Gaertner, der einem Raben »Je t’aime« in den Schnabel legt, Tauben ein Kleid überzieht und für den großartigen Francis Bacon plädiert.

mehr

Anzeige

Sterben, aber wie?

Erhängen, vergiften oder von der Klippe springen? Heike S. Bühler entwirft Selbstmord-Quartett.

mehr

Blick ins Studio: Yackfou

»Yackfou« nennt sich das Duo Martin Krusche und Tobias Herrmann. Gemeinsam kreieren sie im Herzen Berlins tragbare Grafik und Poster für ein urbanes Publikum. Für PAGE zeigen sie, wo ihre Grafiken und Illustrationen entstehen.

mehr

Porträt Julia Weikinn, Illustratorin

PAGE gefällt …: Illustrationen von Julia Weikinn, die mit der Nähmaschine »zeichnet« und dabei Bilder entstehen lässt, die mädchenhaft, aber alles andere als süßlich sind.

mehr

Papier-Stillleben in Stockholm

Beeindruckende Still Life Motive kreierten die 3D Papierkünstlerin Fideli Sundqvist und die Fotografin Olivia Jeczmyk für das Restaurant 1900 in Stockholm.

mehr

Anzeige

Lotie: Dîner des Grand Chefs

Die französische Illustratorin Lotie, ganz auf florale Motive spezialisiert, hat das Booklet des Dîner des Grand Chefs gestaltet.

mehr

Illustrierte EM-Poster

Der Illustrator Daniel Nyari illustrierte deutsche Fußballspieler zur EM 2012.

mehr

Ideenfindung, Kreativprozess und Umsetzung sind die drei Stationen, die ein Illustrator durchläuft, wenn er eine Illustration in die Welt setzen möchte.

Illustrationen können sowohl mit als auch ohne Text funktionieren. Diverse analoge und digitale Medien eignen sich zur Umsetzung: Siebdruck, Collage, Tinte, Malerei sowie Photoshop, Flash, Illustrator.