Wie weit kann man mit Baumarkt-Werbung gehen? Hornbach zeigt es!

Soviel Freiheiten haben Agenturen selten: Anstatt sich auf das »Geiz ist geil«-Niveau zu begeben, stellt die Berliner Agentur Heimat auf sehr eigensinnige Weise die Preisfrage.



KR_160525_Horn1

Wer ist eigentlich der günstigste Baumarkt Deutschlands? Das fragt die Hornbach-Stammagentur Heimat in ihren neuesten Spots und lässt dabei einen brennenden Mann durchs Bild gehen, ein Zwergpony traben und ein seltsames gelbes Männchen im Garten stehen.

So surreal war eine Baumarkt-Werbung sicherlich nie zuvor und es scheint, dass die Berliner Agentur Heimat völlige Freiheit hat. Schließlich waren ihre Kampagnen bisher sehr erfolgreich und scheinen dabei immer mehr um die Ecke gedacht. Erst im März riefen sie – mit viel nackter Haut – den Männerfrühling aus.

Diesmal sind als absolute Neuerung erstmals Nicht-Hornbach-Kunden zu sehen. Und wie sich abrackern und dabei über tiefe Preise rätseln ist erneut ein herrlich abgedrehter Spaß.

Brennende Frage:

Saure Erkenntnis:

Reitende Ratlosigkeit:

Und das Printmotiv:

KR_160525_Horn2



Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren