In Schweden geht es ab: Weihnachts-Disco-Orgel mit Solarenergie

Kann man im schwedischen Winter eine Solaranlage betreiben? M&C Saatchi Stockholm liefert im Auftrag von E.ON als Antwort eine mitreißende Weihnachts-Lightshow im Remix-Takt.



KR_161122_eon_1

Um zu zeigen, wie es mit der E.ON Speicherbatterie möglich ist, auch im tiefsten schwedischen Winter noch genug Sonnenenergie zu haben, entwickelte M&C Saatchi Stockholm eine mitreißende Lightshow.

Zu einer Remix-Version von »For a better Day« von Avicii verwandelt die Agentur Lichterketten, Hanukkah-Leuchter, Rentier-Lichtskulpturen und Tannebaum-Lichter in eine gigantische, lustige und ironische Lightshow.

Diese illuminiert das kleine Städtchen Sölvesborg in dem Lars und Ingegärd Andersson sich gemütlich auf dem Sofa niederlassen und dann den roten Knopf drücken, um zu starten, was so fantasievoll wie augenzwinkernd ist.

Ein bisschen muss man schon an Chevy Chase’s »Schöne Bescherung« denken, in dem er als Familienvater Clark Griswold versucht, 25.000 Glühbirnen zum leuchten zu bringen. Doch anstatt der Rest der Stadt in die Dunkelheit zu katapultieren, wird in diesem E.ON Spot ordentlich aufgedreht: mit Lichterregen und Stroboskopstrahlern, die es mit jeder Großraumdisko aufnehmen können.

Der Spot endet mit dem Claim: »Schalten Sie Ihre Weihnachts-Beleuchtung mit gutem Gewissen an. Mit unserer Speicherbatterie können Sie das ganz Jahr über Sonnenenergie nutzen«.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren