Info-Website: Interaktionsgestaltung an der HfG Schwäbisch Gmünd

Interaktionsgestaltung ist ein relativ neuer Studiengang, unter dem sich viele Abiturienten noch nicht so viel vorstellen können. Selbst eine Hochschule wie die HfG Schwäbisch Gmünd, die einen hervorragenden Ruf hat, wird deshalb nicht von Bewerbern überrannt. Um das zu ändern, haben zwei Studenten eine Info-Website auf die Beine gestellt.



Interaktionsgestaltung.io ist eine hochschulunabhängige Website über das Studium und des Studentenleben an der HfG Schwäbisch Gmünd – »Von Studenten, für Interessenten«.

Die Betreiber Philipp Schmitt und Stephan Bogner informieren hier authentisch aus studentischer Sicht über Studieninhalte, die Ausstattung der Hochschule, Berufsaussichten und stellen Projekte aus dem Studienfach vor. Außerdem geben sie Einblicke in das Studenentenleben in Schwäbisch Gmünd – das eben keine Einöde sei, sondern eine lebendige Studentenstadt.

Auch Mängel kehren sie nicht unter den Tisch – wobei die  allerdings übersichtlich sind. Das Mensaessen ist anscheinend nicht so dolle. Wichtiger: Auslandssemester gestalten sich (noch) schwierig.

Hochschulmarketing von Studenten – noch dazu auf eigene Faust. Allein das spricht schon mal dafür, sich die Seite zumindest anzuschauen. Insgesamt ist eine ehrliche und informative Website, die noch dazu gut gestaltet ist. Wer neugierig geworden ist, findet auch Informationen zu Mappenberatung und Bewerbungsverfahren für den Studiengang Interkationsgestaltung an der HfG Schwäbisch Gmünd.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren