Die Kunst, Dinge hinzubekommen

Tipps für Kreative vom beliebten britischen Designer Anthony Burrill aus seinem neuen Buch »Make it Now!«.



Anthony Burrill, einer der bekanntesten britischen Designer, hält seine Arbeits- und Lebensweisheiten im Buch »Make It Now« fest – übrigens auch gestalterisch ein Genuß, unter anderem, weil es auf verschiedenen Papieren wunderschön gedruckt wurde. Hier ein paar seiner Tipps.

Wie verläuft ein Kundenauftrag möglichst reibungslos?
Konstante Kommunikation ist der Schlüssel. Es ist besser zu wissen, was Leute von dir erwarten, als es nur zu raten. Besprich klar und deutlich, was und wann du ablieferst – mach deine Arbeit und gib sie rechtzeitig ab.

Wie geht man mit schwierigen Leuten um?
Teil unseres Jobs als Gestalter ist es, Probleme in Ruhe anzugehen, anstatt zu emotional zu werden. Es gibt immer eine Lösung, der alle irgendwann zustimmen können. Du musst nur deine Entscheidungen gut begründen. Erkläre, wie du zu einem Ergebnis gelangt bist und welche anderen Wege du ausprobiert hast, die sich als weniger gut erwiesen. Ebenso wichtig ist es aber auch, flexibel zu sein. Wenn etwas wirklich nicht funktioniert, greife gerne eine neue Richtung auf. Sei offen für Diskussionen und sei immer bereit, anderen zuzuhören.

Wie bekommt man Stress in den Griff?
Lade dir nicht zuviel Arbeit auf! Wenn ich eines gelernt habe, dann, dass man nur so glücklich bleibt. Nimm nicht zu viele Aufträge an und mach dir nicht jede wach verbrachte Stunde Sorgen über deine Projekte. Alles findet sich am Ende von selbst und bei jeder Krise ist eine Lösung möglich.

Was bringt es im Leben, wie ein Designer zu denken?
Es macht es jedenfalls nicht nur einfach, das Wohnzimmer zu streichen, sondern hilft auch beim Nachdenken über alle anderen Probleme. Akzeptiere nie, dass es nur einen Weg gibt, etwas zu tun – es gibt immer mindestens drei Möglichkeiten.

Anthony Burrill: Make it Now. Creative Inspiration and the Art of Getting Things Done
London (Virgin Books) 2017
208 Seiten
18,99 Pfund
978-0-7535-4504-1

 

Weitere Artikel über Arbeiten von Anthony Burrill auf PAGE Online findet man hier und hier.

[712]


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren