ADC Festival 2015: Programm und Speaker-Line-up

Speaker, Partner, Locations: Der ADC gibt weitere Infos zu seinem Festival in Mai bekannt.



content_size_SZ_141029_ADC_Nachwuchs

Am 21. Mai lädt der Art Directors Club unter dem Motto »Creating the Digital Hype« zum Kongress im Schmidts Tivoli. Zu den bereits bekannten Speakern (Colleen DeCourcy, Rob Newlan, Philipp Schröder, Kaoru Sugano) haben sich dazu gesellt: Kevin Allocca, Head of Culture & Trends bei YouTube, und Marc Opelt, Bereichsvorstand Vertrieb Otto. Sie werden ihr Wissen rund um virale Bewegtbildinhalte teilen.

Exklusiver Partner des Festivals auf St. Pauli ist Google Germany. »Eyeballs müssen nicht mehr gekauft werden, risikobereite Marken können sie sich verdienen«, so ADC-Präsident Stephan Vogel zur Wahl des Mottos sowie des Festival-Partners.

Weitere Eckpunkte des Festivals:

21. bis 23. Mai: Ausstellung aller beim ADC Wettbewerb eingereichten Arbeiten im Millerntor-Stadion

21. Mai: Award-Verleihung im TUI Operettenhaus, moderiert von Max Moor, anschließend Party in der Fischauktionshalle

22. Mai: Nachwuchstag mit Kongress im Schmidts Tivoli mit Speed-Recruiting und Job-Pinnwand, abends Award-Party in Angie’s Nightclub

Festivalpässe zum Frühbuchertarif gibt es noch bis zum 27. Februar (595 statt 715 Euro). Der Frübuchertarif für den Kongress gilt bis 13. März (345 statt 430 Euro). Tickets gibt es hier www.adc.de/festival/tickets.

Zur Einstimmung auf den Wettbewerb hat der Kreativenverband die Kettenbrief-Aktion »Design Battle« ins Leben gerufen. Die bisherigen Teilnehmer-Arbeiten sind auf Behance zu sehen.


Mehr zum Thema:

Unsere Berichterstattung vom ADC Kongress 2014

Unsere Berichterstattung vom ADC Nachwuchstag 2014

Die Gewinner des ADC Wettbewerbs 2014




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren