Vintage-Illustrationen von Dinosauriern

Spektakuläre Dinosaurier-Illustrationen – zwischen Wissenschaft und Vorzeit-Action-Fantasien.



Nicht nur Paläontologen beschäftigen sich (haupt-)beruflich mit Dinosauriern, auch jede Menge Illustratoren tun es. Ungefähr ums Jahr 1830 kam die Dino-Kunst auf – jenseits von Zeichnung zu rein wissenschaftlichen Zwecken wurden die mehr oder weniger fantasievollen Darstellungen aus dem Leben der Vorzeitriesen schnell zum Publikumsmagneten. Kein Wunder, brachten die Illustratoren doch eine erhebliche Portion Drama und Aktion in ihre Darstellungen …

Die junge New Yorker Kunsthistorikerin Zoë Lescaze hat jahrelang in naturhistorischen Museen, obskuren Archiven und bei Sammlern nach Perlen dieses Genres gefahndet – die Ergebnisse zeigt der opulente Bildband »Paläo-Art. Darstellungen Darstellungen der Urgeschichte 1830–1980« (Taschen Verlag, 75 Euro, 978-3-8365-6584-4). Das Spektrum reicht von Illustrationen für (populär-)wissenschaftliche Zeitschrift über Sammeldrucke einer Schokoladenmarke bis zu gigantischen Wandgemälden in Museen.

 

 

Zoë Lescaze: Paläo-Art. Darstellungen der Urgeschichte 1830-1980
Hardcover mit 4 Ausklappseiten
28 x 37,4 cm
292 Seiten
75 Euro
ISBN 978-3-8365-6584-4
Taschen Verlag

 

[1354]

Merken

Merken


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren