Icons For Change

Mit Noun Project ein Statement setzen – das steckt hinter dem Charity-Projekt …



Noun Project, Icons For Change, Icons, Protest
© Icons For Change | Noun Project | Motiv: there is no planet b

Das Noun Project – eine Website, auf der man sich Icons (kostenlose und kostenpflichtige) herunterladen kann, – gibt es seit sechs Jahren. Dieselbe Community hat kürzlich ein neues Web-Projekt gelauncht, das sich ebenso mit Icons beschäftigt: »Icons For Change«.

Das Besondere daran: Es ist ein Charity-Projekt – die dort bereitgestellten Postermotive sind kostenlos und kommunizieren den Protest gegen die »America First«-Politik.

Mit »People United«, »Let Them In«, »We are equal« oder »There is no Planet B«-Motiven möchte das Projekt das Bewusstsein der Menschen schärfen, gleichzeitig aber auch zum Spenden animieren. Wer möchte, kann dieses direkt auf der Webseite tun. Eine ganze Reihe von Charity-Projekten werden damit unterstützt – The UN Refugee Agency, Planned Parenthood, The Human Rights Campaign und mehr.

Sofya Polyakov, CEO & Co-Founder des Noun Project, hat ihre ganz persönliche, spannende Geschichte übrigens auf dem Noun-Project-Blog veröffentlicht.

Hier einige der Protest-Plakatmotive:

 


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren