urban.spacemag #3 sucht Beiträge


»Copy & Paste« heißt das Thema des dritten urban.spacemag Magazins. Und erneut ruft das Team zum Mitmachen auf. Bis zum 30. Juni können Beiträge jeglicher Art eingereicht werden, die sich ums Kopieren in allen seinen Variationen drehen.



»Copy & Paste« heißt das Thema des dritten urban.spacemag Magazins. Und erneut ruft das Team zum Mitmachen auf. Bis zum 30. Juni können Beiträge jeglicher Art eingereicht werden, die sich ums Kopieren in allen seinen Variationen drehen.

In Las Vegas steht die Kopie des Eiffelturms und die Freiheitsstatue en miniatur, dort kann man sogar durch ein Fake-Venedig bummeln, Gondoliere und künstlicher blauer Himmel inklusive. Dennoch würde es natürlich niemand mit der »echten« Lagunenstadt verwechseln. Eher »Copy & Re-create« als »Copy & Paste«? Vielleicht. Das trifft schon eher auf Helene Hegemann zu, die für ihr Romandebüt »Axolotl Roadkill« von einem Blogger abschrieb und dafür kräftig Häme kassierte. In der Musik hingegen hantiert man schon lange mit Begriffen wie sampling und interpolation.

Wo hört das Zitat auf, die Collage oder Montage? Wo beginnt die Kopie? Und wo fängt das Plagiat an? Und wie ist das alles im digitalen Zeitalter noch auseinander zu halten?

Ein packendes und streitbares Thema mit dem sich die dritte Ausgabe des urban.spacemag Magazins aus Hamburg beschäftigen will – nach den Vorgängern »Rhythmus des Konsums« und »Gaffa Urbanismus« und einem erfolgreichen Launch. Hinter dem ambitionierten Projekt steht das SpaceDepartment, ein »Kollektiv junger Stadtdenker«, das sich projektbezogen organisiert.

Ausgewählte Beiträge werden als eigenständiger Artikel/Beitrag oder als Teil von Artikeln/Beiträgen in der publiziert. urban.spacemag #3 wird voraussichtlich in einer Auflage von 1.000 Exemplaren im Herbst 2010 erscheinen.

Einsendeschluss: 30.06.2010

Einreichungen: in deutscher oder englischer Sprache, in digitaler oder analoger Form. Digitale Bilder min. 300dpi. Jede Einsendung bitte mit genauen und ausführlichen Angaben zu Autor, Projekttitel, Jahresangabe sowie Bilduntertiteln versehen.

Die Beiträge gehen an: magazin@spacedepartment.de oder an:

urban.spacemag, Postfach 500160, 22701 Hamburg


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren