Final Call für den Neptun Award

Hamburg@work kürt auch in diesem Jahr die besten und kreativsten Crossmedia-Kampagnen. Die Einreichungsfrist endet am 31. März.




Hamburg@work kürt auch in diesem Jahr die besten und kreativsten Crossmedia-Kampagnen. Die Einreichungsfrist endet am 31. März.

Der Neptun Award richtet sich an Agenturen, Marketing-Dienstleister und Werbungtreibende. Zugelassen werden Kampagnen, die 2010 gestartet, zum Zeitpunkt der Einreichung abgeschlossen und auf mindestens drei Kanälen gelaufen sind. Der Schwerpunkt liegt naturgemäß auf Online, gefragt sind vor allem Kampagnen mit Social-Media-Einbindung. 

Die Gewinner müssen sich in einem zweistufigen Bewertungsverfahren durchbeißen. Zunächst wählt eine Jury aus Werbeexperten die Shortlist, darunter zum Beispiel Armin Jochum (Jung von Matt), Frank-Michael Schmidt (Scholz & Friends), Michael Trautmann (kempertrautmann) und Peter John Mahrenholz (DraftFCB). Beim Finale am 25. Mai im Streit’s Filmtheater in Hamburg müssen die Kandidaten dann in einem zweiten Schritt das Publikum überzeugen, das via SMS den Sieger wählt.

Das Bewerbungsformular gibt’s online auf www.neptun-award.de. Die Einreichungsgebühr beträgt 150 Euro. Der Neptun wird 2011 zum dritten Mal vergeben, im vergangenen Jahr holte Scholz & Friends Agenda die Trophäe für die Kampagne »Studieren in Fernost«.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren