Deutscher Werbefilmpreis 2011: Die Gewinner

Der Deutsche Werbefilmpreis (bis 2010 noch unter dem Namen VDW Award) ist vergeben. Wir zeigen die Gewinner …



»Curriculum Vitae« (Produktion: weareflink@BakeryFilms)

Der Deutsche Werbefilmpreis (bis 2010 noch unter dem Namen VDW Award) ist vergeben. Wir zeigen die Gewinner …

Zum zehnten Mal hat die Sektion Werbung in der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen ihre Hattos vergeben. Die Preisverleihung fand am Samstagabend im Schauspiel Frankfurt statt. In diesem Jahr waren 527 Einreichungen im Rennen um die Preise in 17 Kategorien.

Größter Abräumer waren (mal wieder) zwei Hornbach-Spots. »Jede Veränderung braucht einen Anfang« (Produktion: trigger happy productions, Agentur: Heimat) siegte in der Königskategorie Bester Werbefilm und holte eine weitere Auszeichnung in der Kategorie Script. »Wachse über dich hinaus« (Produktion: @radical media, Agentur: Heimat) holte je eine Auszeichnung in Regie und Sound Design. Ebenfalls schon bekannt ist der Gewinnerfilm aus der Kategorie Hochschul-Werbefilm: »We Miss You« von Hanna Maria Heidrich von der Filmakademie Baden-Württemberg kann sich neben ihren Nachwuchs-Lion jetzt auch einen Hatto stellen. Über den Gewinnerfilm in der Kategorie Cross Media & Best Use of Media ist man in diesem Award-Jahr auch schon mehrfach gestolpert: »Konzertmilch Dortmund« (Produktion: Markenfilm, Agentur; Jung von Matt).

Hier die weiteren Gewinner:

Kategorie Visuelle Effekte: »A Relentless Force«, Produktion: Sehsucht Hamburg, Agentur: Philipp und Keuntje, Kunde: Lamborghini

Kategorie Ausstattung/Set-Design: »Coppa di Sicilia«, Produktion: Group.IE / Stink London, Agentur: Jack Rouse Associates, Kunde: Aldar Properties PJCS / Ferrari

Kategorie Animation/Zeichentrick: »Curriculum Vitae«, Produktion: weareflink@Bakery Films, Agentur: Leagas Delaney, Kunde: Skoda

Kategorie Kamera:„Die Kunst, voraus zu sein«, Produktion: Tempomedia Filmproduktion, Agentur: kempertrautmann, Kunde: Audi

Kategorie Musik: »Enkelschreck – Acid auf Rädern«, Produktion: Final Touch Filmproduktion, Agentur: Lukas Lindemann Rosinski, Kunde: AS&S

Kategorie Schnitt: „Lira’s Manifest«, Produktion: CZAR Film, Agentur: Oliver Voss, Kunde: Nike

Kategorie Cast: »Medienkompetenz Alter Ego«, Produktion: element e filmproduktion, Agentur: Lukas Lindemann Rosinski, Kunde: Medienanstalt Hamburg/Schlewsig-Holstein

Kategorie Visuelle Medien, Microsite & Guerilla: »Piratenradio«, Produktion: Bigfish Filmproduktion, Agentur: Jung von Matt/Spree, Kunde: Internationale Gesellschafz für Menschenrechte

Kategorie Maske: »Schade, schade«, Produktion: Partizan, Agentur: Heimat, Kunde: McFit

Kategorie Viraler Film: »Vorstellunsgespräch«, Produktion: Schwartzkopff TV-Productions, Agentur: Scholz & Friends, Kunde: Axel Springer

Kategorie Styling: »Builders of Tomorrow«, Produktion: Embassy of Dreams Filmproduktion, Agentur: Serviceplan München, Kunde: Lego


Die Gewinner aus dem vergangenen Jahr können Sie sich hier noch einmal ansehen.


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren