Brit Insurance Design Awards: Die Gewinner

Die Gewinner des Brit Insurance Design Awards sind gekürt. Forsman & Bodenfors holten den Preis in der Grafik-Kategorie für ihr Ikea-Kochbuch »Homemade is best«.



In der Kategorie Interactive überzeugte die iPad-App Flipboard von Mike McCue und Evan Doll – die ebenfalls nominierte App Angry Birds ging leer aus. Nach Deutschland ging der Architektur-Award: Die Karo Architekten sahnten mit ihrer Open Air Bibliothek in Magdeburg ab. Das Objekt entstand auf dem Gelände einer ehemaligen Bücherei, gebaut ist es aus Bierkästen. Der Bestand speist sich aus über 20.000 gespendeten Büchern, die 24 Stunden am Tag frei zugänglich sind.

Eine Liste aller Gewinner gibt es hier, alle Shortlist-Arbeiten sind vom 16. Februar bis zum 7. August 2011 im Design Museum in London zu sehen. Die Preisverleihung findet am 15. März statt.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren