Bodybits-Gewinner

“Bodybits – Analoge Körper in digitalen Zeiten” hiess die Online-Ausschreibung, mit der das ZDF aufrief, Filmprojekte für eine frische Initiative der altgedienten ZDF-Nachwuchsredaktion “Das kleine Fernsehspiel” einzureichen.



image
 

“Bodybits – Analoge Körper in digitalen Zeiten” hiess die Online-Ausschreibung, mit der das ZDF aufrief, Filmprojekte für eine frische Initiative der altgedienten ZDF-Nachwuchsredaktion “Das kleine Fernsehspiel” einzureichen. 120 Vorschläge gingen ein, User und Redaktion wählten 25 Finalisten und am Samstag wurden im Haus der Kulturen Welt in Berlin die Gewinner bekanntgegeben. Fünf Projekte werden nun also nächstes Jahr mit Unterstützung des ZDF produziert und sie hören sich allesamt spannend an:

– in “Alice 5.0” Patrick Doberenz & Philipp Enders geht es um einen Virus, der die digitale Identität befällt,
– Romy Steyer will sich in “EGAL WAS ICH TUE, SIE LIEBEN ES” mit YouTube-Stars befassen
– Anil Jacob Kunnels “Pixelschatten” soll von Internetfreunden erzählen
– Steffen Alberding & Kaspar von Treeck werden in “Digitale Götter” die Sogwirkung von Online-Spielen thematisieren
– Silvia Casalino will in “Embodied Creatures” das Verhältnis von Hochtechnologie und Geschlechterrollen erkunden

Die Realisierung der fünf Projekte lässt sich nächstes Jahr unter http://bodybits.zdf.de verfolgen. Auch jetzt schon erfährt man dort Näheres.


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren