PAGE online

Wien Relaunch

Der österreichische Typedesigner Ekke Wolf bringt eine stark überarbeitete Version seiner Wien Familie heraus.

WienundWienRund

Gemischt sehen Wien Pro und Runde Wien Pro besonders schön aus.

Wien Pro ist eine moderne, gut ausgebaute Groteskschrift mit leichtem Retrolook und warmen, sympathischen Formen. Neben der aufrechten Wien Pro gibt es die Wien Pro Oblique mit moderater 6 Grad-Neigung und die um 18 Grad geneigte Wien Pro Superoblique. In der jetzt erschienenen, stark überarbeiteten Variante harmonisierte Ekke Wolf die Glyphen und veränderte sie hin hin zu etwas weicheren Zeichnungen. Außerdem gibt es viele neue Ligaturen und Alternative-Features, ein kyrillisches Alphabet und neue Strichstärken: Den Lightschnitt zeichnete Ekke Wolf neu, aus Light wird Regular, Regular wird Medium, Medium wird Bold und Bold wird Black. Außerdem kam eine Unicase Variante hinzu.

EkkeWolfWien

WienHarmonisierung WienSchnitte

WienVariantenWienStadtplan WienLigaturen

 

All dieses gilt auch für das Familienmitglied Runde Wien Pro, ein Zwilling der Wien, aber mit halbrunden Zeichenformen. Erhältlich sind beide Varianten bei Myfonts, die Familien mit je 30 Schnitten kosten jeweils etwa 360 Euro, ein Einzelschnitt knapp 28 Euro.

RundeWien

RundeWienLigaturen RundeWienStadt RundeWienAchterbahn RundeWienSchnitte  RundeWienServus RundeWienVarianten

 

Produkt: eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
eDossier »Ratgeber Schriftlizenzen«
Free Fonts, Desktop-Fonts, Webfonts lizenzkonform nutzen: Das müssen Freelancer, Designbüros und Agenturen beachten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren