Typodarium 2020: Kalender für Typo-Fans

Das Dutzend ist voll: Der typografische Abreißkalender erscheint jetzt zum zwölften Mal.



Brexit und die Trump‘sche Mauer – es scheint, als würden weltweit Grenzen derzeit eher dicht gemacht als durchlässig. Gut, dass gleichzeitig immer mehr Fontfamilien zwischen den Sprachen und Kulturen vermitteln. Das Typodarium 2020 zeigt deshalb neben den aktuellsten Schrift-Trends jeden Sonntag eine bi-scriptuale Schriftfamilie. Ein Schriftsystem für Diplomatie und Toleranz. Ein Schriftsystem, das die Mauern in Betonköpfen zu Fall bringt und politische oder militärische Grenzen einreißt.

Die Vorderseiten des in einer soliden Sammelbox verpackten Typodariums fungieren als Kalender, die Rückseiten als Schriftmuster. So kann man über das Jahr 366 Fonts von 244 Designern aus 33 Ländern entdecken. Bestellen lässt sich der Kalender für 19,80 Euro plus Versand beim Verlag Hermann Schmidt.  Vom Typodarium 2019 gibt es noch einige wenige Rest-Exemplare. Auf Wunsch bekommt man bei Bestellung des neuen Kalenders kostenlos ein für dieses Jahr noch gültiges Typodarium 2019 mitgeschickt. Einfach der Bestellung eine Notiz beifügen.

 

 

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren