Buchcover: Spotify von innen

Schwedisches Buch, schwedische Schrift – so sieht gute Buchcover-Typo aus.



Vor mehr als dreizehn Jahren begann Spotify-Gründer Daniel Ek die Musikindustrie zu revolutionieren und brachte selbst Apple dazu, sein Geschäftsmodell zu ändern. In dem kürzlich erschienenen Buch »Spotify Inifrån« lüften die Autoren, die Journalisten Sven Carlsson und Jonas Leijonhufvud so manches Geheimnis und manche Intrige hinter den Türen des Musikstreamingdienstes. Mindestens ebenso gut wie der Inhalt ist das Cover des schwedischen Designers Edvard Scott. Er wählte für die Gestaltung natürlich eine schwedische Schrift: die Trim Poster von Göran Söderströms Foundry Letters from Sweden.

Vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass die Produktionsfirma Yellow Bird aus dem Buch eine TV-Serie machen wird – hoffentlich mit ebenso viel typografischem Gespür. 

Bislang gibt es leider weder konkrete Termine für eine englische oder gar deutsche Ausgabe der David-gegen-Goliath-Geschichte. Wohl dem, der Schwedisch kann!


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren