Serifenlose Niko: Nenn mich Humanist

Vom Typedesigner Ludwig Uebele kommt diese freundliche, aber ganz und gar nicht langweilige Schriftfamilie.



 

Niko ist eine humanistische Serifenlose mit offenen Buchstabenformen des Typedesigners Ludwig Uebele. Markante Formen und eine gewisse Kantigkeit unterstützen die Lesbarkeit und machen sie in großen Schriftgrößen zu einem echten Hingucker. Mit 54 unterschiedlichen Schnitten – auch schmalen und extra schmalen – bietet Niko hohe typografische Flexibilität und eignet sich für den Einsatz in Büchern, Magazinen und Flyern, im Corporate Design sowie auf Webseiten und in Apps. Auf einer eigens eingerichteten Minisite kann man sich Niko von ganz klein bis ganz groß anschauen. Bis Ende August gibt es die Schriftfamilie zum Einführungspreis für knapp 300 statt rund 600 Euro.

 

 

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren