PAGE online

Schmerz in meinem Herzen

Z

wölf entwirft Tourplakate für den Singer-Songwriter Philipp Poisel.

Herzschmerz aus Stuttgart von dem Singer-Songwriter Philipp Poisel, der mit seiner Band auf Sommertournee geht, die so schnell ausverkauft war, dass es jetzt Zusatzkonzerte gibt.

Vertreten wird Poisel von dem Label Grönland (rough trade) – und das traute sich in Sachen Konzertplakate was. Sie verpflichteten die Kreuzberger Agentur Zwölf (hier im großen PAGE Porträt), die gefeiert für ihr Plakatdesign ist – und auch in diesem Fall einen Weg abseits des Mainstreams einschlug.

Sie entwarf drei Plakate die einzig auf verschiedene Schriften setzen und auf anrührende Textfragmente aus Poisels Liedern. Der »Zwölfer« Stefan Guzy schrieb dazu einerseits in seiner eigenen Handschrift mit dem Kugelschreiber, dann in Blockhandschrift mit dem Textmarker und schließlich wurde eine freie Schrift mit dem Aquarellpinsel »gemalt«. Wie persönliche Notizen wirken die Textfragmente so und bieten mit den verschiedenen Schriften und Blautönen unterschiedliche Projektionsflächen. 

Die auf je 100 Exemplare limitierten Handsiebdrucke sind während der aktuellen Tour und im Online-Shop des Musikers erhältlich.

Mehr über Zwölf: Gewinner des TDC 2013, Alles auf Schrift!, Agenturporträt Zwölf

Produkt: PAGE 11.2020
PAGE 11.2020
Happy Brands ++ Genderless Design ++ Hybride Business Reports ++ Posterserie & AR-App zu New York ++ Modulares Schriftsystem Q Project ++ Marken-Refresh für die Deutsche Bahn ++ Joy of Use im UX Design ++ Was die Kreativszene bewegt ++ PAGE EXTRA »Print, Paper & Finishing«

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren