PAGE online

Sittl Pro: Viel PS unter der Haube

Geometrisch, klar und mit sanftem Retro-Look, das ist die Schriftfamilie Sittl Pro der Wiener Foundry FaceType.

SittlOpener

Bereits 2018 erschien bei der von Marcus Sterz gegründeten Foundry FaceType die Plaquette Collection, die diverse Fonts enthält, von Schriften im viktorianischen Stil über das Bauhaus bis in die Sixties. Mit dabei war auch die Serifenlose Plaquette Sittl. Diese nahm Marcus Sterz sich jetzt noch einmal vor und machte daraus eine größere Familie mit den vier Stärken Regular, Medium, Bold und Black plus echte Kursive – insgesamt also acht Schnitte.

SittlSpecimen

Sittl  Pro hat durch ihre leicht abgerundeten Kanten einen sanften Retro-Look und eignet sich prima für Logos, Branding, Packaging oder auch Editorial Design. Ihre wahren Qualitäten liegen aber unter Haube: 20 Stylistic Sets, Ligaturen, Initial- und Finalformen sowie zahlreiche Alternativformen machen die Sittl Pro sehr vielseitig anwendbar.

SittlPackaging

Sittl Pro ist über MyFonts zu beziehen, momentan zum Einführungspreis von 50,50 statt 125 Euro.

Sittl SittlVarianten

SittlOrganicSittlGerundeteEcken  SittlMultilingual   SittlLigaturen  SittlVersalien  SittlStylisticSets

Produkt: Download PAGE - Variable Fonts
Download PAGE - Variable Fonts
Was können Variable Fonts und wem nützen die OpenType-Schriften?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren