New York heißt die neue Schrift bei Apple

Die Serifenlose San Francisco, die auf den Apple Displays im Einsatz ist, bekommt mit der New York jetzt eine Begleitung mit Serifen.



2015 tauschte Apple in Mac OS X und iOS 9 die magersüchtige Helvetica Neue gegen die ursprünglich für die Apple Watch entwickelte, selbstgestaltete Schrift San Francisco aus. Etwas später ging das Unternehmen noch einen Schritt weiter und setzte San Francisco auch im Web ein. Dafür musste ein sehr dünner Schnitt der Myriad weichen.

All die Designer und Developer, denen die San Francisco allein zu öde ist können sich jetzt freuen. Denn mit New York stellt Apple jetzt kostenlos eine Serifenschrift zur Verfügung, die auf dem gleichnamigen Klassiker von Susan Kare aus den 1980er Jahren basiert. 

New York kann wunderbar für sich alleine eingesetzt werden, aber auch zusammen mit der San Francisco. Gut, dass es mit iOS 13 jetzt einfacher wird, neue Schriften auf iPhone oder iPad zu installieren. Auf der Apple Developer Site kann man sich New York kostenlos herunterladen.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren