Lesen für alle!

Ein spezieller Font will Menschen mit Leseschwäche helfen.



 

Der niederländische Designer Christian Boer leidet an Dyslexie, also einer verminderten Fähigkeit zu lesen und das Gelesene zu verstehen. Um allen mit ähnlichen Schjwierigkeiten zu helfen, beschäftigte er sich in seiner Abschlussarbeit an der Universität der Künste in Utrecht mit diesem Thema und entwickelte einen Dyslexie Font. Bei dessen Gestaltung ließ er alle typografischen Regeln außer acht, setzte bei der Zeichnung dagegen voll auf gute Unterscheidbarkeit und Lesbarkeit. Beispielsweise haben seine Glyphen den Schwerpunkt auf der Grundlinie, große Innenräume und klar unterscheidbare Buchstaben wie b und d, p und q. 

Zusammen mit seinen Kollegen Robert und Benjamin rief Christian Boer die Website dyslexiefont.com ins Leben, auf der es nicht nur Infos zum Thema gibt, sondern auch nützliche Tools, etwa eine Chrome Extension, die die Schrift der angezeigten Webseite in den Dyslexie Font verwandelt. Für knapp 80 Euro gibt es den Font und die Tools auf der Seite zu kaufen.

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren