PAGE online

Interaktiver typografischer Sommergruß

Das Hamburger studio other types bringt auf einer Plakatwand in Eppendorf Typografie in Bewegung, lässt Sonnen rotieren, Bäume sprießen und grüßt mit kunterbunten Buchstaben.

Charlotte Gosch und Jona Caspar Bähr sind das studio other types, ein Büro für visuelle Gestaltung und Grafikdesign aus Hamburg.

Spezialisiert auf Print und Typografie, entwerfen die beiden Plattencover und Theaterplakate, designen ein Kinomagazin, entwerfen Websites und Ausstellungscollagen.

Während der Pandemie hat das Studio die Möglichkeit bekommen, eine Plakatwand am Marie-Jonas-Platz in Hamburg Eppendorf als Zwischennutzung zu bespielen – und sie als Raum genutzt, den Kreative in Zeiten der Ungewissheit mit eigenen Themen füllen konnten.

Die Einreichungen kamen aus der ganzen Welt und gedruckt wurde in Schwarzweiß, da other types die Herstellung aus eigener Tasche finanzieren mussten.

Dann aber bot die Druckerei ihnen an, einige Motive in Farbe zu drucken – und so entstand unter dem Titel »OT summer 2023« eine Serie interaktiver Plakate, auf denen sich die beiden spielerisch dem Alltäglichen widmen, von Sommer, Blumen und Bäumen erzählen oder Grüße senden.

Ihren Anspruch, mit Typografie experimentell umzugehen, setze other types nicht nur in der Gestaltung selbst um, sondern auch mit Animationen.

Alle Plakate können vor Ort auch mit der App Artivive angeschaut werden und geraten dabei auf vielfältige Weise in Bewegung, treten in den Raum, vibrieren und rotieren.

Vier weitere Plakate folgen. Man sollte also gleich mehrere Abstecher zum Hamburger Marie-Jonas-Platz machen.

Produkt: PAGE 2022-01
PAGE 2022-01
Chancen für Kreative +++ Exhibition Design +++ Gehälter 2022 +++ Personalisierung +++ SPECIAL Wade and Leta +++ Litfaßsäulen +++ Making-of: Ideenzug für Deutsche Bahn +++ Making-of: VR-Experience »Myriad«

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Lieber Klaus Göbel, liebe Kerstin,
    vielen Dank für die positiven Kommentare! Es freut uns wirklich sehr zu hören, dass das Projekt bei anderen kreativ schaffenden ankommt. Experimente mit klassischen Schriften wird es in dieser Reihe zwar nicht geben, aber die OT Posterwall soll es noch lange geben — Und bald hoffentlich auch wieder mit einem »Open Call«, wo jeder mitmachen kann!
    Beste Grüße
    Charlotte & Jona

  2. Nun bin ich ja schon etwas älter, ein Typograph »der altenSchule« also (gelernter Layoutsetzer im Bleisatz 1969) und ich finde diese Art der Typopräsentation absolut super. Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, dann wären das die gleichen Experimente aber auch mit »klassischen« Schriften. Ich denke das wäre genauso spektakulär. Weiter so!

  3. Von schaffenden Kreativen für schaffende Kreative!
    Begeisternde Idee von Anfang an…
    Danke für Eure Sichtbarmachung und Sichtbarkeit im öffentlichen Raum—
    Freu mich auf weitere … Grüße …
    Kerstin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren