PAGE online

GeometricoSlab: Rund mit starken Serifen

Der Schweizer Typedesigner Filippo Salmina launcht ein neues Mitglied der Geometrico Familie.

GeometricoSlabOpener

Starke Serifen bilden den Kontrast zur kreisförmigen Grundform.

Unter dem Motto #Geometric #Revisited erweiterte Filippo Salmina die Schriftfamilie Geometrico um ein neues Mitglied aus der Gattung der Serifenbetonten Schriften: Geometrico Slab ergänzt die bestehende serifenlose Geometrico Sans.

Mit Ihrer Schwester teilt Geometrico Slab die konstruierte, geometrische, puristische Grundform, weist aber starke, leicht konische Serifen auf. Dadurch gewinnen die Buchstaben an Unterscheidbarkeit, was das Anwendungsspektrum der Schriftfamilie erweitert.  Geometrico Slab eignet sich daher sowohl für Headlines als auch für kleine Schriftgrade.

Während sich Geometrico Sans an Paul Renners Futura orientiert, knüpft Geometrico Slab eher an die Lubalin von Herb Lubalin an und wirkt durch die zurückhaltende Anwendung optischer Korrekturen  noch einen Tick kompromissloser.  

Die flexible, teils asymmetrische Anordnung der Serifen wirkt einem allzu schweren Schriftbild entgegen. Geometrico Slab umfasst elf Schnitte von Ultra Light bis Ultra Black, zum Ausprobieren lässt sich die Schrift als Trial Font herunterladen. Ein Einzelschnitt kostet 33 Euro, die ganze Familie 127 Euro. Kaufen kann man sie über MyFonts.

GeometricoSlabSchnitte

Die gesamte Schriftfamilie »Geometrico Slab« umfasst 11 Fettegrade.

 

GeometricoSlabWörter

GeometricoSlabText

GeometricoSlabAlphabet

GeometricoSlabZahlen

Produkt: Download PAGE Variable Fonts
Download PAGE Variable Fonts
Was können Variable Fonts und wem nützen die OpenType-Schriften?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren