PAGE online

Wie entstehen perfekte Animationen mit Unreal?

Einführung Unreal Engine: Der kostenlose »Animation Field Guide« zeigt, wie Animationsprofis mit dem 3D-Animationstool arbeiten.

Animation mit Unreal Engine Beispiel
© Mini-Serie »Yuki 7« von Chromosphere aus Los Angeles

Die Unreal Engine erlebt gerade einen beispiellosen Boom. Ursprünglich – wie der Name es sagt – als Spiele-Engine 1998 auf den Markt gekommen, gibt es in der aktuellen Version 5 inzwischen fast nichts, was 3D-Motion-Designer damit nicht machen können.

Längst entstehen auch High-End-Animationsserien wie »Star Wars: The Mandalorian« mit dem Tool von Epic Games. Architekten und Autobauer (wie Porsche) nutzen Unreal Engine für ihre Entwürfe und sogar die NASA baut damit gerade virtuelle Environments, in denen sich Astronauten aufs Leben auf dem Mars vorbereiten können. Zudem ist es zu einem der Lieblingstools bei der Erstellung von Metaverse-Welten geworden.

Epic Games will nun Animation Artists noch stärker »animieren«, Unreal einzusetzen und stellt deshalb den knapp 120 Seiten starken »The Animation Field Guide« zum kostenlosen Download bereit. Das E-Book ist ein Mix aus Handbuch und Erfahrungsberichten etwa von Sony Pictures Imageworks, BRON Digital, Reel FX, Spire Animation Studios, WildBrain Studios oder Chromosphere.

Animation mit Unreal Einführung

Mit einigen dieser Firmen hat Epic Games tatsächlich bei den vorgestellten Projekten eng zusammengearbeitet. Etwa bei »Yuki 7« von Chromosphere aus Los Angeles. Das Animationsstudio bekam für die im Paper-Look animierte Mini-Serie eine der Epic Megagrants. Diese Programme sollen Firmen fördern, die mit Unreal neue Wege gehen wollen.

Es spielt also viel Eigenwerbung mit, aber spannend ist »The Animation Field Guide« allemal. Für den kostenlosen Download muss man seine Kontaktdaten angeben, kann aber ankreuzen, ob man weiter Infos erhalten will oder nicht.

 

Produkt: Download PAGE - VR Design trifft Hirnforschung - kostenlos
Download PAGE - VR Design trifft Hirnforschung - kostenlos
Virtual Reality und die Neurowissenschaften: Das müssen VR-, UX- und Interaction Designer wissen. Internationale Studien und Experimente, Ethikstandards

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren