Synästhesie iApp: Malen mit Sound

Das Singing Fingers App für iPhone oder iPad vermittelt eine synästhetische Erfahrung, indem der Nutzer seine Zeichnungen mit eigenen Geräuschen verknüpft.



 

Mit dem App kann der User auf dem Screen des iPhones zeichnen und gleichzeitig einen Sound dazu aufnehmen, wie etwa singen, um so eine Art Soundzeichnung zu erstellen. Streicht der User nun mit Finger über das fertige Gemälde, wird der Sound zu jeder Linie abgespielt. Dabei kann er, indem er den Finger vorwärts und rückwärts beweget, mit den Sounds experimentieren und wie mit Musiksamples scratchen

Das kostenlose iApp Singing Fingers wurde im MIT Media Lab von den Studenten Eric Rosenbaum und Jay Silver als Künstlerduo Beginner’s Mind für iPad, iPhone und iPod entwickelt. Ziel war es, Synästhesie zu simulieren und somit Bild und Ton zu verbinden.

 

 


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren