Step-by-Step Workshop: App- und Webdesign mit Sketch

Insbesondere fürs User-Interface-Design nutzen viele Gestalter inzwischen lieber Sketch statt Photoshop. Unser Tutorial erläutert die Vorteile des vektorbasierten Designtools.



Sketch, Adobe Photoshop, Webdesign, Workshop, Tutorial, App Design, User Interface Design, UI Design

Für die meisten Designer ist Adobe Photoshop noch immer das Werkzeug der Wahl – denn die Bildbearbeitungssoftware ist über Jahrzehnte gewachsen und verfügt über einen riesigen Funktionsumfang, der sich für verschiedenste Zwecke eignet. Manchmal jedoch lohnt es, sich neue, schlankere Werkzeuge genauer anzuschauen.

Zum Beispiel Sketch: Das von der Softwareentwickler-Community Bohemian entwickelte Programm ist auf den Einsatz im User-Interface-Design spezialisiert und erledigt die im Web- und App-Design anfallenden Aufgaben deutlich besser, zeiteffizienter und intuitiver als Photoshop.

Im PAGE eDossier »App- und Webdesign mit Sketch« erläutert Marian Breitmeyer, Art Director Interaction Design bei deepblue networks in Hamburg, die Vor- und Nachteile von Sketch und betrachtet diese mit Blick auf typische Photoshop-Anwendungsfälle im Bereich App- und Webdesign. Darüber hinaus erläutert er die Chancen, die Sketch fürs kollaborative Arbeiten bietet.


Button, call to action, onlineshop, PAGE

»Unter den Interface- und Webdesign-Werkzeugen«, so Breitmeyer, »ist Sketch nicht nur Herausforderer der etablierten Adobe-Produkte, sondern klarer Gewinner, denn es verfügt über zahlreiche Funktionen, die die Arbeit im Web- und App-Kontext erheblich erleichtern.« Im PAGE eDossier »App- und Webdesign mit Sketch« nimmt er die fürs UI Design unverzichtbaren Funktionen in einem Workshop unter die Lupe und erläutert diese mit Blick auf den typischen Workflow eines Webdesign-Projekts.

Hier geht’s zum PAGE eDossier »App- und Webdesign mit Sketch«


Button, call to action, onlineshop, PAGE

 

 


Schlagworte: , ,





2 Kommentare


  1. PAGE Redaktion

    Hallo Peter,

    das ist in der Tat ärgerlich. Wir werden dem Problem nachgehen und haben es eben an entsprechende Stelle weitergeleitet.

    Du kannst Dich auch jederzeit via E-Mail an uns (info@page-online.de) oder allgemein an den Shop-Service wenden:

    Ebner Verlag GmbH & Co KG | SHOP Page Abo- und Bestellservice
    Carl-Zeiss-Sr. 5 D-53340 Meckenheim
    E-Mail: shop-page@aboteam.de
    Telefon: +49 (0) 2225 / 7085-535
    Mo. – Fr. 8.°° bis 18.°° Uhr
    Fax: +49 (0) 2225 / 7085-550

    Nicht zu öffnende eDossiers werden dann natürlich nachgeliefert.

    Bei technischen Bugs oder Webseiten-Kritik sind wir immer über eine kurze E-Mail an info@page-online.de dankbar.


  2. Peter N.

    Hallo Leute, nicht jeder Leser eures Print- und/oder hier des Online -Magazins, ist Mac-User. Macht doch bitte endlich mal die PDF-Downloads auch für Win-User kompatibel, damit man nicht mehr nur eine Fehlermeldung nach dem Download und versuchten öffnen erhält. Desweiteren scheinen eure beiden Auswahlfelder hier drunter nicht sehr Cross-Browser kompatibel zu sein. Ich kann sie jedenfalls in meinem Browser nie aktivieren. Es wäre aus Interessentensicht einigermaßen wünschenswert, wenn Kommentare zumindest wenigstens teilweise moderiert werden würden und man auf Fragen auch mal ab-und-an eine Antwort erhält.


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren