Portable Fotodrucker von Canon

Mit den Modellen Selphy CP740 und Selphy CP750 stellt Canon zwei neue Fotodrucker vor. Die Thermosublimationsdrucker sind seit Ende Juni 2007 im Handel. Die Ausdrucke werden zusätzlich beschichtet. So sollen sie für 100 Jahre lichtecht erhalten



bleiben. Beide bedrucken Postkarten im Format von 10 mal 15 beziehungsweise 10 mal 20 Zentimeter als Panorama. Sie haben ein eingebautes USB-Kabel für die Verbindung zu Computer oder Digitalkamera. Über PictBridge oder im Direktdruck von einer Speicherkarte (CompactFlash, SD, MMC, MemoryStick (Pro/Duo), xD, SDHC) lassen sich Bilder ausgeben. Als Extra ist Bluetooth 2.0 EDR (59 Euro) nachrüstbar, damit moderne Mobiltelefone direkt mit dem Drucker kommunizieren können. Der CP 750 hat auch IrDA integriert.
Der Selphy CP 740 hat ein 2-Zoll Farbdisplay, der Selphy CP 750 eines mit 2,4 Zoll. Für den CP 750 gibt es einen Akku als Extra (70 Euro), so dass auch unterwegs gedruckt werden kann. Für Bilder hat der 750er auch eine Ausschnittfunktion, Sepia-Effekt und Schwarz-Weiß, sowie eine Korrektur der Farbsättigung. Beide Fotodrucker korrigieren ‘rote’ Augen und erkennen AdobeRGB, um sich automatisch auf diesen Farbraum einzustellen.
Treiber liegen vor für Win 2000 SP4, XP SP2 und Vista sowie für Mac OS X v10.3 und neuer.
Der Canon Selphy CP750 kostet rund 175 Euro. Der Selphy CP740 wird für rund 100 Euro verkauft. In den USA kommt der CP740 zwar erst im Herbst, aber dort wird das Gerät weniger als US $ 100 kosten.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren