PAGE online
Produkt: eDossier »3D – Druck und Scanning«
eDossier »3D – Druck und Scanning«
Von Low- bis Higtech: 3D-Printer, 3D-Druckservices und 3D-Scanning.

Neuer Drucker macht 3D-Objekte in CMYK bezahlbar

Das Gerät eines kanadischen Unternehmens soll dreidimensionalen Vollfarbdruck durch die Mischung von Grundfarben erzeugen.

Rova4D

Rova4D soll er heißen: ein neuer, bezahlbarer 3D-Drucker, der dreidimensionalen Vollfarbdruck durch die Mischung von Grundfarben erzeugt. Im Unterschied zu den üblichen Verfahren schmilzt er die farbigen Filamente in einer Düse – was nahezu beliebige Farbmischungen erlaubt.

Anders als beim klassischen Druck benötigt er dafür fünf Farben: neben CMYK auch Weiß – das ja sonst das Papier liefert. Für das Produkt von ORD Solutions läuft derzeit noch eine Kickstarter-Kampagne, das Finanzierungsziel ist aber bereits überschritten.

 

Unterstützer bezahlen für das Gerät rund 4500 Kanadische Dollar (etwa 3000 Euro). Der Rova4D ist nicht der erste 3D-Drucker der kanadischen Firma, sie hat schon andere Projekte in diesem Bereich über Kickstarter auf den Weg gebracht.

Produkt: eDossier »3D – Druck und Scanning«
eDossier »3D – Druck und Scanning«
Von Low- bis Higtech: 3D-Printer, 3D-Druckservices und 3D-Scanning.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren