MWSF 2007: Das iPhone kommt

Apple erfindet das Mobiltelphon neu. Steve Jobs stellt bei der Mac World Expo 2007 in San Francisco das Apple iPhone vor. Es vereint Unterhaltungs- mit Business-Funktionen und kommt trotzdem mit einer einzigen Taste aus. iPhone wird mit den Fingern



bedient, was Apple als Multi-Touch bezeichnet und patentiert hat. Über 200 Patente stecken in dem Gerät, das einen iPod Widescreen mit einem Telefon und einen Internet-Kommunikationsgerät mit E-Mail, Webbrowser, Suche und Kartendienst auf Desktop-Niveau vereint. Eine 2 Megapixel Digitalkamera ist auch dabei.

Apple iPhone

iPhone ist in etwa so groß wie ein iPod 5G. Die Abmessungen betragen 11,5 Zentimeter in der Höhe, 6,1 Zentimeter in der Breite. iPhone ist dabei knapp 1,2 Zentimeter dick (11,6 Millimeter). Das Display hat eine Diagonale von 3,5 Zoll und eine Auflösung von 320 x 480 Pixeln bei 160 ppi. Ein Lautsprecher befindet sich oberhalb vom Display. Ein weiterer an der Unterseite für die Funktion Lautsprechen. Ebenfalls unten befinden sich das Mikrofon und ein iPod Dock Connector Anschluß. An der rechte Seite gibt es einen Schalter für die Stummschaltung und einen Lautstärke-Regler. Oben befinden sich eine 3,5 mm Klinke für den Kopfhörer und ein weiterer Schalter für den Ruhezustand.
Unterhalb vom Display befindet sich die einzige ‘feste’ Taste, die für die Steuerung aller Funktionen von zentraler Bedeutung ist. Das ist der ‘Home’-Button, der zum Startscreen zurückführt. Alle weiteren Funktionen werden auf dem Display eingeblendet und mit den Fingern bedient.

Als Betriebssystem kommt Mac OS X zum Einsatz. Das System steuert das Gerät, das als Quadband-GSM-Handy für alle Mobilfunkstandards weltweit ausgelegt ist. WiFi, Edge und Bluetooth 2.0 EDR sind weitere Kommunikationsstandards. iPhone soll in der Lage sein, die jeweils beste Internet-Anbindung zu erkennen und sich entsprechend einzubuchen.

iPhone wiegt 135 Gramm. Eine Akkuladung soll fünf Stunden durchhalten bei der Nutzung von Internet-Zugang, Email und als Mobiltelefon. 16 Stunden reicht die gespeicherte Spannung für den Betrieb als iPod.
Ab Juni 2007 wird iPhone zunächst in den USA zum Preis von US $ 499 mit vier Gigabyte Speicher und zum Preis von US $ 599 mit acht Gigabyte Speicher bei einem gleichzeitigen Vertragsabschluß mit dem Provider Cingular verkauft.
Im 4. Quartal 2007 will Apple das iPhone in Europa vermarkten, ab 2008 auch in Asien. Eine Zulassung des Gerätes durch die Federal Communications Commission steht noch aus.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren