PAGE online

Glitché mobile App

G

0
0
1
80
510
獫票楧栮捯洀鉭曮㞱Û뜰⠲쎔딁烊皭〼፥ᙼ䕸忤઱
4
1
589
14.0

Normal
0

21

false
false
false

EN-US
JA
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:Cambria;
mso-ascii-font-family:Cambria;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Cambria;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-language:EN-US;}

litch-Ästhetik mal anders: die Glitché mobile Applikation zerschreddert eigene Fotos zu digitaler Kunst.

Konzipiert von Designer Vladimir Schreider, verfremdet die leicht zu bedienende Applikation für iPhone jedes Foto mit dem gewünschten Effekt. Das macht Spaß und die bunten Ergebnisse lassen sich direkt in soziale Netzwerke teilen. Die Glitché Applikation orientiert sich dabei an der litch-Ästhetik, die seit einigen Jahren digitale Fehler imitiert und auf die Spitze treibt.

Produkt: eDossier »iBeacon – Grundlagen und Anwendungen«
eDossier »iBeacon – Grundlagen und Anwendungen«
Navigation und Lokalisierung mit iBeacon auf dem iPhone

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren