Fynn Kliemanns Top 10 Tools für Mediengestalter 2019

Beim Festival der Online Marketing Rockstars 2019 verriet uns Fynn Kliemann seine Lieblingstools für Mediengestalter.



Fynn_Kliemann_by_Nikita-Teryoshin

Der 29-jährige Fynn Kliemann produziert jede Woche einen YouTube-Film, hat ein Album veröffentlicht und eine eigene Klamotten-Kollektion, die er online vertreibt. Daneben leitet er die Agentur herrlich.media, restauriert Möbel – und nicht nur wir fragen uns, wie man das alles gleichzeitig, erfolgreich und in so einer Geschwindigkeit hinbekommt.

Was viele nicht wissen: Ursprünglich ist Kliemann gelernter Mediengestalter und Webdesigner! Wir haben ihn nach seinen Top 10 Tools für Mediengestalter gefragt:

1.) Irgendeine To-Do-Liste deiner Wahl: Ich benutze immer noch Wunderlist zum Reinhacken von Sachen, die ich nicht vergessen will. Da ist es aber echt kack egal welches Tool du benutzt, Hauptsache keinen Zettel.

2.) Agantty, um richtige Projekte zu planen. Ohne das würde ich untergehen. Agantty ist ein kostenloses Projektmanagement Tool, das wir gebaut haben. Es beruht auf einem Gantt-Chart, ist also so ne monsterlange Timeline, in der du alles planen kannst – projekt- und teamübergreifend. Ich habe also eine View für alle meine verschiedenen Sachen, die ich mache: Herrlich Media, Agantty, IT, ein neues Pulloverprojekt und alle Filme vom Kliemannsland werden darin geplant.

Zusätzlich zur Timeline gibt es ein Dashboard, auf dem ich auf einen Blick sehen kann, was ich heute zu tun habe, was ich morgen zu tun habe, was ich gestern vielleicht nicht geschafft oder vergessen habe. Ich habe also eine To-Do-Liste, die alle meine verschiedenen Businessgeschichten umfasst – was cool ist, weil du sonst ganz schnell Sachen vergisst.

3) Meinen physischen Tag plane ich mit Google-Kalender. Der sagt mir wann ich meinen Körper irgendwo hinbewegen muss. Ich habe da ungefähr 30 Kalender mit etlichen Untergruppen, für einzelne Drehs oder Führungen durchs Kliemannsland, oder Redaktionssachen.

4) Slack, hier laufen die Kommunikation aller Teams, Unternehmen und Ideen zusammen: Kliemannsland IT Channel, Redaktionskanäle, Agentur für Webentwicklung und kurzfristige Sonderchannel für Labelaktivitäten und Aktionen.

5) Bitbucket, Repositorium für alle Agentur-Projekte. GitCode-Management ermöglicht die Zusammenarbeit vieler verschiedener Teams an herrlich.media-Projekten und der Weiterentwicklung von Agantty. Da arbeiten immer mal wieder Freelancer mit dran.

6) Rush, InShot, Vidlab, Hyperlapse, Clips, Videoleap sind ein paar der Videobearbeitungsapps die ich auf dem iPhone verwende. Ich schneide alle Insta-Stories, bevor ich sie poste und ich schneide bis auf umfangreiche YouTube Videos nur noch am Handy von unterwegs.

7) Cut-Story, die App bringt Videoexporte auf die richtige Länge für das richtige Portal. Snapchat, YouTube Stories und natürlich Insta-Stories usw. Ich achte beim Schneiden aber schon immer darauf, dass das erste Bild nach einem 15-Sekunden-Intervall spannend ist, damit man sich den Schnipsel auch ansieht.

8) Sketch hat Photoshop vor laaaanger Zeit für Webdesignentwicklung abgelöst. Wir gestalten alle Projekte in Sketch. Viel wichtiger als der ganze Adobekram.

9) InVision ermöglicht jetzt den Austausch und die Zusammenarbeit mit den Kunden. Hier synchronisieren wir jetzt unser Layout mit einem Clickdummy, den der Kunde kommentieren kann.

10) Frame iO ist ein Kollaborationstool für Videobearbeitung. Ich produziere zum Beispiel gerade eine Doku für Netflix mit mehreren Menschen. Über ein Collabo-Projekt in Adobe Premiere schneiden wir zusammen an den gleichen Quellen und mit Frame kommentieren wir gemeinsam die Ergebnisse und organisieren die Spannungskurve und so die Timeline.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Bei bestem Wetter & Bratwurst in Antiquitäten stöbern.. Zeigt her eure Bilder und bis zum nächsten mal 🙂☀️ #picundabfahrt

Ein Beitrag geteilt von Pic & Abfahrt (@picundabfahrt) am


Schlagworte: , , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − drei =

Das könnte Sie auch interessieren