PAGE online

Best-of: Dynamic Audio Experiences

Audio-Erlebnisse zum Reinhören: Medienkünstler Vinzenz Aubry und Autor Ralph Tharayil haben uns ihre Favoriten verraten

Vinzenz Aubry DrifterBild: Mathias Trumminger In PAGE 11.21 berichten wir über die Augmentedt-Audio-Forschung von Vinzez Aubry und stellen sein aktuelles Projekt Drifter vor. Den dynamisch generierten weltweiten Reiseführer entwickelt er gemeinsam mit dem Autor Ralph Tharayil in Berlin. Hier stellen sie ihre Lieblings-Audio-Walks vor. Hört mal rein und schaut auf Drifter vorbei. Die Web-App geht demnächst live.

Social Score – Nichts zu verbergen

Social Score ist ein GPS-basiertes Hörspiel von studio sansho, das direkt im Browser abgespielt werden kann und über die mögliche Einführung eines Social Scoring-Systems in Deutschland verhandelt. Die Hörer:innen erleben die Vor- und Nachteile eines solchen Systems während eines Spaziergangs mit der fiktiven KI »AVA«. Das Hörerlebnis wird live und individuell komponiert, indem GPS-Positionsdaten analysiert, mit einer Datenbank von Orts- und Objektdaten verglichen und mit einer synthetischen Stimme wiedergegeben werden. https://socialscore.eu/

It Must Have Been Dark by Then – Duncan Speakman

It Must Have Been Dark by Then ist ein Buch- und Audioerlebnis, das eine Mischung aus stimmungsvoller Musik, Erzählung und Field Recording verwendet, um eine Geschichten über sich verändernde Umgebungen zu erzählen – von den Sumpfgebieten Louisianas über leere lettische Dörfer bis hin zum Rand der tunesischen Sahara. Im Gegensatz zu vielen Audioguides gibt es keine voreingestellte Route, die Software erstellt eine individuelle Karte für jeden Zuhörer. https://research.ambientlit.com/index.php/it-must-have-been-dark-by-then/

Radioortung Projekte vom Dlf

Illiustartion Radioortung DLF

Radioortung ist eine mobile Hörspielreihe von Deutschlandfunk Kultur. Die Hörspiele für Selbstläufer schalten sich in den öffentlichen Stadtraum ein und erzählen Geschichten, die unter der heute sicht- und hörbaren Oberfläche liegen. Inklusive How to zur App von Radio Apporee. https://www.deutschlandfunkkultur.de/radioortung.4228.de.html

Tag X – Interaktives Hörspiel vom BR

Tag X ist ein interaktives Hörspiel bei dem es darum geht, die Welt zu retten. Die Story spielt in einer Stadt in Aufruhr. Bürgerkrieg ist ausgebrochen. Extremisten haben den Tag X ausgerufen, einen Coup gestartet und ein tödliches Virus verbreitet. Aber es gibt Hoffnung: Ein Kind, das allein durch die Straßen streift, könnte die Katastrophe noch aufhalten. Wird es gelingen, dem Kind zu helfen und damit der ganzen Stadt? Mit amazon Echo / Google Home / Smartphone spielbar. https://web.br.de/tag-x/about

Nachklang – Eine interaktive Soundinstallation

Nachklang von Erik Weiss, Lars Schönfelder, Valentin von Uslar-Gleichen ist eine interaktive Soundinstallation am Mahnmal für die ermordeten Juden Europas, das 2005 als Gedenkstätte in Berlin errichtet wurde. Beobachtet man das Geschehen vor Ort, wird schnell deutlich, dass vor allem junge Besucher die Bedeutung des Mahnmals oft nicht verstehen. Jugendlichen fehlt ein persönlicher Bezug zum Holocaust. Nachklang inszeniert die Geschichten der Zeitzeugen auf neue Art und Weise und ermöglicht dadurch ein emotionales Erlebnis am Berliner Holocaust-Denkmal. https://www.ux-design-awards.com/de/gewinner/nachklang-eine-interaktive-soundinstallation

Memory Loops

Die Stadt München realisierte 2008 mit Memory Loops ein virtuelles Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus. Das Audiokunstwerk von Michaela Melián umfasst 300 deutsche und 175 englische Tonspuren, die zum Anhören und kostenlosen Download auf einer virtuellen Stadtkarte hinterlegt sind. Jede Tonspur ist eine Collage aus Stimme(n) und Musik, die thematisch einem Ort innerhalb Münchens zugeordnet ist. https://www.memoryloops.net

Berlinhistory.app

Ein partizipatives Projekt mit Bildern des zerstörten Berlins: Die berlinHistory App ist eine offene digitale Platt­form für kul­turelle Institutionen, Museen, Archive und private Initiativen, Heimat­forscher- und Bürger:innen, um histo­rische Dokumente, wie Texte, Fotos, Audios, Videos und historische Karten, nach redaktioneller Prüfung zu veröffentlichen. https://berlinhistory.app/

Hörbare Stolpersteine in Hamburg

Der Stadtrundgang »Hörbare Stolpersteine« entstand 2018 als Kooperationsprojekt zwischen dem Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte (BZBS) und dem Goldbekhaus. 2021 kamen zwei Stationen bei einem Projekt mit der Winterhuder Reformschule dazu. Der Walk ist mit Guidemate umgesetzt. https://guidemate.com/guides/5b1e49f8e687cf4a906635a9?

H.E.I. Guide

H.E.I.Guide ist eine Kooperation zwischen Atelier Hauert Reichmuth und der Forschungsabteilung der Hochschule für Musik FHNW. Die Soft- und Hardware entwickelte Thomas Resch. Die Performancekünstlerin Sibylle Hauert konzipierte mit dem Projekt H.E.I. Guide das erste Anwendungsszenario am Klybeckquai im Hafen Basel Nord. Bis zum 19.9.2021 konnte man mit H.E.I. Kaserne einen neuen interaktiven 3D Soundwalk  erleben, der für das Festival ZeitRäume entstand.

Es geht um aufmüpfige Nonnen, die im Rhein baden gehen, Box-Champions, die mit Bären im Ring tanzen, ein Muezzin unter dem Dach der ältesten Moschee von Basel. Für diesen interaktiven Soundwalk erforschten Schüler:innen der Gymnasien Bäumlihof und Münster die geheimnisvollen Geschichten der Baseler Kaserne. Beim Flanieren, Ausruhen und Umherspazieren entdeckt das Publikum mit speziellen Kopfhörern den Kasernenhof als Raum der Fantasie. https://heiguide.ch

Looking for Nigel – BBC Research

Looking For Nigel ist der Prototyp für eine interaktive Augmentet Audio Experience in der man einem Nigel hilft, seine Freunde in einer Parallelwelt zu finden. Eine Abenteuergeschichte, die räumliches Audio, Geolokalisierung, Spracherkennung und physische Gesten verwendet, um die Hörer mit auf eine Reise quer durchs Universum zunehmen, ohne dass sie jemals ihren physischen Ort verlassen. https://www.bbc.co.uk/rd/blog/2021-01-audio-augmented-reality-spatial-voice

The Missing Voice – Cardiff & Miller

Der Audio-Spaziergang führt die Zuhörer zu Fuß durch die historischen Straßen und Gassen von London. The Missing Voice (Fallstudie B) startete 1999 in der Whitechapel Library. Man händigte den Besuchern damals noch einen tragbaren CD-Player aus und schickte sie in die Kriminalabteilung, um dort das Buch »Dream of Darkness« (1989) von Reginald Hill zu suchen. Inzwischen existiert die  Bibliothek nicht mehr, aber da das Gebäude heute Teil der Whitechapel Gallery ist, starten Besucher nun von dort aus. Einiges hat sich verändert, aber viele Sehenswürdigkeiten kann man während des Audiowalks heute noch finden. https://www.artangel.org.uk/project/the-missing-voice-case-study-b/

Produkt: Sonderheft Was macht ein Interaction Designer bei deepblue networks
Sonderheft Was macht ein Interaction Designer bei deepblue networks
36-seitiges PAGE Connect Booklet: »Das macht ein Interaction Designer bei deepblue networks«

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren