Dänen fordern Ersatz von Apple

Verbraucherschützer in Dänemark haben ein iBook G4 von einem unabhängigen Institut prüfen lassen. Diese Untersuchung bestätigt einen Design-Fehler auf der Hauptplatine. Beim Start bleibt der Bildschirm dunkel und der Lüfter



läuft. Pikanterweise behauptet der Dienst The Register, Apple habe den Fehler im iBook G4 stets bestritten. Dabei richtete Apple im Dezember 2004 ein erweitertes iBook Logic Board Repair Extension Program ein. Es lief Mitte März 2005 aus und deckte mögliche Schäden ab, die mit iBook-Computern auftreten konnten, die zwischen Mai 2001 bis Oktober 2003 hergestellt wurden.
Kunden in Dänemark sollen jetzt das Recht haben, sich den Schaden von Apple ersetzen zu lassen. Dies erstritt forbrug.dk.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren