Bento kommt aufs iPad

Apples Datenbanktochter Filemaker hat eine neue Version von Bento 4 speziell für das iPad vorgestellt.



Bento 4 für iPad

Apples Datenbanktochter Filemaker hat eine neue Version von Bento 4 speziell für das iPad vorgestellt.

Bento ist die End-User-Variante der professionellen Datenbank Filemaker. Mit ihr lassen sich rasch Datenbanken für die verschiedensten Zwecke anlegen, ohne Datenbankentwickler-Kenntnisse mitbringen zu müssen. Bento gibt es bislang für den Mac sowie für iPad und iPhone in zwei getrennten Versionen.

Mit dem diese Woche vorgestellten Upgrade auf Bento 4 für iPad gewinnt die Mobilvariante deutlich an Eigenständigkeit. So gibt es nun mächtige Design-Werkzeuge, mit denen Nutzer Vorlagen anpassen, Formulare erstellen und Informationen mit nur einem Fingerwisch verwalten können. Einmal erstellte Bento-Vorlagen für das iPad lassen sich über Online-Börsen tauschen. Mitgeliefert werden zudem 40 vorgefertigte Designs in Retina-Auflösung.

Zum Start gibt es Bento 4 für das iPad zum halben Preis von 3,99 Euro. Die iPhone-Variante kostet noch einmal extra. Bento 4 für den Mac gibt es zurzeit ebenfalls verbilligt für 23,99 Euro.

Bento 4 Screen

Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren