Back to Vinyl

Back to Vinyl verbindet die Langspielplatte mit einer mobilen Applikation – zum anhören.




 

 

Back to Vinyl verbindet die gute alte Langspielplatte mit einer mobilen Applikation – zum anhören.

 

Das Musiklabel Kontor Records, OgilvyAction Düsseldorf und OgilvyOne Frankfurt hatten eine originelle Idee, die analog und digital verschränkt. Um die neue Single von House-Produzent Boris Dlugosch zu promoten, verschickten sie als Promo-Aktion Vinyl-Schallplatten an Agenturen. Der Clou: Das Pappcover war gleichzeitig der Plattenspieler, auf den die Platte gelegt wurde. Der Sound wurde nun allerdings über eine mobile Applikation abgespielt: Sobald der Empfänger sein Telefon mit der App auf die Platte legte, konnte er einen virtuellen Tonarm benutzen.

0
0
1
145
916
獫票楧栮捯洀鉭曮㞱Û뜰⠲쎔딁烊皭〼፥ᙼ䕸忤઱
7
2
1059
14.0

Normal
0

21

false
false
false

EN-US
JA
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:”Normale Tabelle”;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:””;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:12.0pt;
font-family:Cambria;
mso-ascii-font-family:Cambria;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Cambria;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

Das Projekt Back to Vinyl wurde eben mit dem Goldenen Lion in Cannes ausgezeichnet.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren