Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Webdesign, User Experience– oder Game Design.

Quark kann Pantone Goe

Quark wird das neue Farbsystem von Pantone Goe als das erste komplett neue Farbspezifikationssystem für die Grafik- und Druckindustrie unterstützen. Ab sofort bietet Pantone mit Goe-System Grafikdesignern, Druckereien, Verlagen und

mehr

One Minute Spark – Design und die Electronic Frontier Foundation

Hugh D'Andrade spricht über seine Arbeit als Designer beim Electronic Frontier Foundation (EFF). Die EFF ist eine im Juli 1990 von John Perry Barlow und Mitchell Kapor gegründete nichtstaatliche Organisation mit Sitz in San Francisco, die sich

mehr

Logo-Wettbewerb entschieden

Die Gewinner des european logo design annual stehen fest und lassen sich hier anschauen. Grundsätzlich scheint es gegenüber dem ersten Wettbewerb nochmal einen Qualitätsschub gegeben zu haben. Das Jahrbuch soll Ende November erscheinen.

mehr

Best New 18/1 Award 2007

Die Werbeagentur HUNDERT89 EAST mit Barbie in der Kategorie Klassische Werbung und Jung von Matt mit NOAH in der Kategorie Charity erhalten die Siegerprämien beim diesjährigen Award. Lego (Publicis Hamburg) und Pantene (Grey Worldwide)

mehr

Anzeige

[typo]graphic

Seit 2005 finden unter dem Motto "[typo]graphic" im aut. architektur und tirol regelmäßig Vorträge statt, die sich Fragen der zeitgenössischen grafischen und typografischen Gestaltung widmen. Auch diesen Herbst sind wieder drei

mehr

One Minute Trend – A Point of View

J

dere:07

Vom 30.09.-07.10.2007 findet die dritte Grafikdesignschau dere:07 in Regensburg statt. Die Veranstaltung will eine Plattform etablieren, die das Thema Grafik- und Kommunikationsdesign in seinen verschiedenen Facetten ins Licht der öffentlichen

mehr

Film Kunst Grafik

Ein Jahr lang haben sich zehn Studenten der Fachhochschule Düsseldorf mit Filmplakaten der sechziger Jahre befasst, haben in Archiven geforscht und mit Gestaltern gesprochen. Jetzt präsentieren sie die üppigen Ergebnisse ihrer Arbeit der

mehr

Anzeige

Das neue Deutschland

Mit Bildern, Film, Musik, Werbung, Architektur bietet die Ausstellung »Gerania - das neue Deutschland« von Moischintzky und Blaulinger in der beat. Galerievom 7. September bis 13. Oktober angeblich tröstliche Aussichten auf vergangene

mehr

Schwulen- und Lesbengala 2007

Genauso bunt und fröhlich wie die Veranstaltung im November in Nürnberg ist das Plakat, das Rüdiger Henning vom Gestaltungsbüro spacelab-1 im Auftrag des Schwullesbischen Vereins in Nürnberg

mehr

Ausstellung Stefan Marx

Job-Börse von T-26

D

Anzeige

Symposium Kreativ-Service Geschäftsberichte

Am Donnerstag, den 11. Oktober 2007 laden Römerturm Feinstpapier, die Papierfabrik Scheufelen und das Corporate Communication Institute (CCI) der Fachhochschule Münster als Kooperationspartner ein zum „7. Symposium Kreativ-Service

mehr

Shanghai und Berlin

Kalashnikov aus Papier

Auf unterschiedliche Weise setzen sich derzeit Projekte zwischen Kunst und Design mit der nicht aussterben wollenden Faszination für Waffen auseinander (siehe das Malbuch von Katharina Arndt). Der Verlag Die Gestalten bringt nun ein Paper Gun

mehr

Letzter Aufruf: SL Award

Am 1. September endet die Einreichfrist für den 1. internationalen Architektur- und Designwettbewerb in „Second Life“. Die spannendsten Entwürfe in den fünf Kategorien High-Rise Architecture, Private Homes, Commercial

mehr

Anzeige

redesign des tages

alt: neu: sehr schade um das vor fast zwei jahrzehnten (von cornel windlin www.lineto.com bei neville brody www.researchstudios.com ) gestaltete logo fuer das (gerade wiedereroeffnete) hdkdw www.hkw.de --- ruhe in frieden, wir werden deine schoenen

mehr

Iguapop in Hamburg