Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Webdesign, User Experience– oder Game Design.

Job-Börse von T-26

D

Symposium Kreativ-Service Geschäftsberichte

Am Donnerstag, den 11. Oktober 2007 laden Römerturm Feinstpapier, die Papierfabrik Scheufelen und das Corporate Communication Institute (CCI) der Fachhochschule Münster als Kooperationspartner ein zum „7. Symposium Kreativ-Service

mehr

Shanghai und Berlin

Kalashnikov aus Papier

Auf unterschiedliche Weise setzen sich derzeit Projekte zwischen Kunst und Design mit der nicht aussterben wollenden Faszination für Waffen auseinander (siehe das Malbuch von Katharina Arndt). Der Verlag Die Gestalten bringt nun ein Paper Gun

mehr

Anzeige

Letzter Aufruf: SL Award

Am 1. September endet die Einreichfrist für den 1. internationalen Architektur- und Designwettbewerb in „Second Life“. Die spannendsten Entwürfe in den fünf Kategorien High-Rise Architecture, Private Homes, Commercial

mehr

redesign des tages

alt: neu: sehr schade um das vor fast zwei jahrzehnten (von cornel windlin www.lineto.com bei neville brody www.researchstudios.com ) gestaltete logo fuer das (gerade wiedereroeffnete) hdkdw www.hkw.de --- ruhe in frieden, wir werden deine schoenen

mehr

Iguapop in Hamburg

doppelte webseite des tages:

staunend stiess die gute tania prill aus zuerich beim surfen auf diesen, unglaublichen "diebstahl" ihrer webseite. original:http://www.prill-vieceli.cc/faelschung:http://www.print-graphics.de/... sicherlich gibt es zahllose faelle von "abschauen" im

mehr

Anzeige

50 Manifestos

Topfschlagen bei Factor Design

Factor Design wird vierzehn Jahre alt. Und das wollen Johannes Erler, Uwe Melchiar und Olaf Stein dann auch gebührlich feiern: Topfschlagen wird gespielt, und zwar im Internet! Unter www.factordesign.com/preise gibt's neben einem Besuch bei

mehr

This is…

Direkt aus San Francisco stammt die Agentur Mine, die mit neben anderen wunderbaren Ideen sich auch eine nette Idee als Geschäftsaustattung haben einfallen lassen. Weitere Informationen unter: http://www.minesf.com/ oder

mehr

Beiträge gesucht

Z

Anzeige

Analyse der Kultur- und Kreativwirtschaft

Im Auftrag der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat der Kulturstatistiker Michael Söndermann eine Analyse der Kultur- und Kreativwirtschaft (im folgenden aus mir nicht vorliegenden Gründen »Creative

mehr

Zum Wochenende nochmal großes Tennis

Jot – Journal of Erik Natzke

"In this case I decided to do a little postscript mining. A process of playing the swf and exporting the vector data via “print to postscript”. From there I’m able to open that file in in illustrator to do any other finessing of the

mehr

Fairy Tale

Die jüngste Ausgabe von "Fairy Tale" ist da. Das von vier5 aus Paris herausgegebene Magazin steht unter dem Motto "FASHION, beauty&Style" und enthält Fotos von Walter Pfeiffer, Achim Reichert, Steeve Beckouet und Bruna Kazinoti. Dazu

mehr

Anzeige

Destructed 14

ADC-Seminar

Die neue Seminarreihe des Art Directors Club geht in die nächste Runde. Unter dem Titel „IDEA = DEAL“ geht es um die Frage, wie Kreativität zu mehr Werbeerfolg führt. Das Seminar findet am 22./23. November in Berlin statt und

mehr