Virtual-Reality-Kunst erleben

Das einzige internationale Virtual-Reality-Festival findet wieder in Hamburg statt!



Das VRHAM! Virtual Reality & Arts Festival geht in eine zweite Runde. Von 7. bis 15. Juni kann man sich im Hamburger Oberhafenquartier erneut auf ganz besondere Entdeckungsreisen begeben – mit den Projekten von Virtual-Reality-Artists aus aller Welt. Zwölf sehr unterschiedliche Experiences machen die Hauptausstellung aus, darunter:

»Das Totale Tanz Theater«, das Diana Schniedermaier und Maya Puig jüngst erstmals bei der Eröffnung der 100. Bauhaus-Geburtstags in Weimar aufführten und das beim ADC gerade den Grand Prix in der Kategorie Digital abräumte,
»A Symphony of Noise«, mit denen uns Michaela Pnacekova und Jamie Balliu Augen und Ohren für die im Alltag verborgene Musik öffnet,
– ein »immersives Oratorium« für aussterbende Sprachen von Lena Herzog in Zusammenarbeit mit Nonny de Peña,
– ein von ARTE koproduzierter Trip in die »Walter Lily Obsession« von Paul Monet usw.

Auch Hamburg selbst ist künstlerisch vertreten. Wie schon beim ersten Festival in letzten Jahr gibt es zudem eine Ausstellung Hamburger emerging artists. Dabei sind Ilja Mirsky und Vivienne Mayer von interdisziplinären Kollektiv Mosaik, Nicho Chibac von der auf 360-Grad-Film spezialisierten Produktionsfirma Spice VR sowie Illustrator und Motion Designer Tobias Wüstefeld.

 

Utopian Spaces, Ilja Mirsky und Vivienne Mayer, Kollketiv Mosaik

 

Am Eröffnungsabend werden die VRHAMMY Awards an die beste Experience aus dem Hauptprogramm sowie an einen emerging artist vergeben. An wen der Publikumspreis geht, wird übers komplette Festival ermittelt und auf den Abschlussfest am 15. Juni bekanntgegeben.

In einem Live-Programm gibt’s außerdem performative und/oder musikalische VR-Formate für kleinere und große Gruppen, für die man hier Tickets kaufen kann. Das Diskursprogramm mit Keynotes, Artist Talks und Diskussionsrunden ist kostenlos, ebenso diese spannenden Programmpunkte.


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + dreizehn =

Das könnte Sie auch interessieren