Tanz für Görtz

Scholz & Friends lässt Hamburger Ballettschüler für Görtz tanzen.



Bild Görtz Kampagne

Vielleicht haben die Kreativen von Scholz & Friends in ihren jungen Jahren eine Waldorfschule besucht, vielleicht sind sie auch heimliche Fans der Eurythmie – daran erinnert zumindest die neuste Kampagne, die sie für das Schuh-Label Görtz entwickelt haben. In der Kampagne tanzt zwar niemand seinen Namen, dafür aber das Motiv »Kraft«.

Allerdings tanzt nicht irgendwer, sondern Schülerinnen und Schüler der Ballettschule des Hamburg Balletts – John Neumeier. Dabei tragen sie Schuhe aus der aktuellen Kollektion von Görtz 17. Während sie vor einer Graffiti-Wand dynamisch in die Luft springen verschmelzen sie scheinbar mit dem Motiv im Hintergrund.

Die Vorgeschichte der Idee ist die Imagekampagne »Bewegungen, die bewegen«, die Scholz & Friends bereits im vergangenen Jahr für das Hamburg Ballett – John Neumeier kreierte. Damals verkörperten Balletttänzer Emotionen wie »Eifersucht«, »Leidenschaft« oder »Mut« in Form von kaleidoskopartigen Bildern. Aus dieser Kampagne entwickelte sich die aktuelle Zusammenarbeit mit Görtz, einem weiteren Unternehmen aus Hamburg. Neben der Werbekampagne sprang für die Ballettschüler ein nachhaltiger Nutzen aus dem Projekt heraus: Die Ludwig Görtz GmbH wird im kommenden Schuljahr zwei besonders begabte Schülerinnen oder Schüler der Ballettschule mit je einem Stipendium fördern.

Das Kampagnenposter mit dem Motiv »Kraft« ist bis Mitte Mai in Görtz-17-Fillialen im Raum Hamburg zu sehen. Auf YouTube findet sich das Making-of dazu.


Schlagworte: , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren