Stühle rücken für Pedrali

Ein Stuhl sagt mehr als 1000 Worte: Leftloft für Pedrali.



Gerade ist die Mailänder Agentur Leftloft (hier im ausführlichen Porträt), zumindest was die Welt der Kunst angeht, allgegenwärtig. Zuständig für die Corporate Identity der aktuellen documenta, werden sie rund um den Globus zitiert. In Deutschland gefiel ihre flexible dOCUMENTA (13) Identität der art und auch Monopol so gut, dass beide Kunstmagazine sie in diesem Monat gleichzeitig auf den Titel hoben …

In Italien ist Leftloft seit vielen Jahren allgegenwärtig – spätestens seit ihren Re-Design der Tageszeitung Corriere della Sera. Auch deshalb befand der italienische Möbelhersteller Pedrali, spezialisiert auf Stuhl- und Möbeldesign, dass die Agentur die richtige sei, die neue Kampagne samt Katalog für den 51th Salone Internazionale del mobile zu gestalten.

Unter dem Claim »The Italian Essence« konzentrierte Leftloft sich ganz auf die Produkte des Hauses und rückt diese, nach Skizzen, die die Stühle in Form und Farbe verschieden sortieren, in den Mittelpunkt.

Die Anzeige erscheint in allen großen Architektur- und Design-Magazinen Italiens und bringt in einem Bild zum Ausdruck für was Pedrali steht: für Designqualität in industrieller Produktion und dabei zu 100% in Italien hergestellt.

Die Kampagne fotografierte Paolo Spinazzè.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren