PAGE online

Rot, Gold und illustriert: Neuer Auftritt für HACO Kaffee

Das Studio Thom Pfister hat für HACO, Schweizer Spezialist für Instant-Kaffee, einen neuen Markenauftritt entwickelt. Der leuchtet in Rot und Gold – und hält eine besondere Musterbox bereit.

HACO, seit mehr als 60 Jahren Spezialist für Instant-Kaffee-Produkte, der unter anderem Starbucks, Lavazza, Migros oder Illy beliefert, hat einen neuen Markenauftritt.

Den entwickelte das Studio Thom Pfister aus Bern, verwandelte HACO in The House of Coffee und das Erscheinungsbild in eine so elegante wie verspielte Szenerie wie man sie mit Instant-Kaffee normalerweise nicht verbindet.

Auf leuchtend rotem Hintergrund und mit feinen goldenen Linien und satten Flächen in Gold, ist das so verspielte wie einladende House of Coffee mit geöffneten Fensterläden, Markise und Tischen und Stühlen vorm Haus entstanden.

Die Szenerie bestimmt die Landingpage der Website – und eine neue Musterbox, bei der sich die Hausfassade wie mit zwei großen Türen öffnet und einen darin vier neu entwickelte Instant-Kaffee-Sorten erwarten.

Ein neuer Imagefilm hingegen, der auch auf der HACO-Website zu finden ist, führt von dem House of Coffee in die Schweizer Natur hinein und unterstreicht die Qualität der Produkt mit deren Herkunft.

Produkt: Download PAGE Corporate Design
Download PAGE Corporate Design
eDossier: Corporate Design in Zeiten schnellen Wandels.Jetzt downloaden!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren