Ogilvy & Mather feiert 20 Jahre Bahncard

Zum BahnCard-Jubiläum startet Ogilvy & Mather eine groß angelegte Kampagne im Stil des Fotoprojekts »Back to the Future« und einen Facebook-Foto-Wettbewerb.



Bild Bahncard Jubilaeum

 

Die BahnCard feiert ihren 20. Geburtstag. Zu diesem Jubiläum legt die Bahn die Jubiläums-BahnCard 25 auf und Ogilvy & Mather Advertising Frankfurt startet die Kampagne »20 Jahre unverändert gut«.

Im Mittelpunkt stehen Fotografien von Irina Werning: Sie hat Kinderfotos 20 Jahre nach ihrem Entstehen mit den gleichen Protagonisten detailgetreu nachgestellt. Ihr Projekt unter dem Titel »Back to the Future« startete 2010 und wurde bereits zum Internet-Hit und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Dieses Prinzip greift Ogilvy & Mather jetzt für die Bahn-Kampagne auf: »Die integrierte Kampagne umfasst neben dem klassischen TV-, Print- und Online-Auftritt, Medienkooperationen und einen Facebook-Foto-Wettbewerb, bei dem ganz Deutschland eigene Fotos aus der Vergangenheit nachstellen kann – vom Einschulungsfoto mit Schultüte über die modischen Entgleisungen der Teenagerzeit bis zum Hochzeitsfoto oder ersten Familienglück.«, erläutert Gabriele Handel-Jung, Leiterin Marketingkommunikation und Media bei der Bahn.

Entstanden sind zwei Filme, ein 45- und ein 27-Sekünder, die das Jubiläum im Fernsehen, sowie auf YouTube und Facebook bewerben. Um die insgesamt elf Motive der Kampagne umzusetzen, castete Irina Werning 300 Personen und sichtete Tausende von Fotos. Am Ende wählte sie 14 Personen aus, die dann auf ihre persönliche Zeitreise gehen durften.

Heute startet die Kampagne mit TV-Spots, Anzeigen und Plakaten. Parallel dazu beginnt auch der Facebook-Foto-Wettbewerb.

Hier der erste TV-Spot:

Und hier das Making-of:


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren