PAGE online

New Gen Wein: Karl Anders branded forever thirsty

Wein wird wilder, bunter – und erfrischend unprätentiös. Allen voran der Münchner Brand forever thirsty, der online Naturweine anbietet und das mit einem Naming, Corporate Design und einer Website von Karl Anders.

Schon der Name forever thirsty ist weit vom andächtigen Nippen an langstieligen Zwiesel-Gläsern entfernt, vom distinguierten Schnüffeln und konzentriertem Genuss alter Schule.

Stattdessen liefert die Hamburger Branding Agentur Karl Anders, die neben dem Naming auch das Corporate Design und die Website für den Münchner Online-Store für Naturweine entwickelt hat, ein Branding, das nach vorne blickt.

Und das gleichzeitig ganz auf das fokussiert ist, was forever thirsty ausmacht: die kompromisslose Qualität und Nachhaltigkeit der Naturweine, die angeboten werden und Lust am Experiment signalisieren und dabei so unkonventionell wie absolut zeitgemäß sind.

Deshalb sagt Karl Anders, haben Artdirector Marcel Häusler, Texter Nikolai Dobreff  und ihr Team die junge Marke mit einem ebenso jungen Auftritt versehen – und mit einem Logo, das »Kopf und Bauch vereint«.

Unkonventionell wie man es aus der Welt der edlen Tropfen sonst nicht unbedingt kennt, haben sie das Wortlogo mit einem langgezogenem o und Punkt auf dem i versehen, sie beide herrlich markant sind und ganz entfernt auch an Tropfen erinnern könnten.

Sie strahlen Eigensinn und Lebensfreude aus, genauso wie das Knallgrün, Rosa, Hellblau oder Sonnengelb das sich durch das Corporate Design zieht und eine Schrift untermalt, die gleichzeitig wie ein kunstvolles Muster wirkt.

Darüber hinaus gibt es Sticker die mit Smileys, abstrakten Formen oder mit einem aufmunterndem »Cheers« bedruckt sind und leuchtend orange und grüne Klebebänder.

Sie alle können so vielfältig arrangiert werden, dass sie den Auftritt immer wieder neu erscheinen lassen.

»Von der Exklusivität, von den Barrieren des Hoheitswissens, vom Vokabular der Connaisseur:innen, vom Denken in Parker Punkten. Es gibt keine Regeln, keine Etikette«, sagt Marcel Häusler, Artdirektor bei Karl Anders über forever thirsty. »Wir kreieren neue Foren und neue Präsentationsformen. Und schaffen mit einer neuen visuellen Sprache auch eine radikal neue Kultur des Genusses.«

Produkt: eDossier »Typografie für Screens von klein bis winzig«
eDossier »Typografie für Screens von klein bis winzig«
Small-Screen-Typografie: Lesbarkeit, Schriftgrößen, Brand- & Corporate Design

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren