Mit Style: MUJI goes App

MUJI erweitert seinen puristischen Chic ins Web: mit Kalender-, Reise- und Notebook-Apps.



MUJI erweitert seinen puristischen Chic ins Web: mit Kalender-, Reise- und Notebook-Apps.

Schön ist es, die gut gestylten MUJI-Produkte in der Hand zu halten, die transparenten Stifte, die Origami-Karten, die Leinenstoffe und Schuber in allen Größen und Formen und im milchigen Plastik. Doch abseits der Haptik expandiert MUJI jetzt auch in die iPad und iPhone Welt – mit drei Apps für den modernen Kunden.

Kostenlos sind die einfacher gehaltenen Apps MUJI Calender und MUJI To Go. Der Kalender kann mit dem GoogleCalender synchronisiert werden – und mit der MUJI To Go App kombiniert.

MUJI To Go zeigt Uhrzeiten rund um die Welt, Wettercasts, Währungen und die unterschiedlichen Steckdosen. Nicht, dass man diese Infos nicht woanders bekommen könnte, selten jedoch in so wunderbar schlichtem Design. Schade nur, dass man bei dieser App mancher Eigenwerbung, die um die Infos herumdrapiert ist, ausgeliefert ist.

Aufwändiger – und für 3,99 US Dollar zu haben – ist das MUJI Notebook für Texte und Zeichnungen, einer Kombination aus Handschriftenerkennung und Texteingabe, vielen Möglichkeiten der Farbgestaltung, dem Import von Fotos und pdfs. Das Notebook ist einfach zu bedienden, übersichtlich, von unendlicher Seitenzahl, die sehr unaufwändig verschickt werden können.

Das MUJI Notebook

Der MUJI Calender

Ganz oben: MUJI To Go, alle Abb. by © MUJI


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren